Antike Judenfeindschaft in der hebräischen Bibel – Die Figuration des Haman im hebräischen Esterbuch (Simon Spratte)

Antike Judenfeindschaft in der hebräischen Bibel – Die Figuration des Haman im hebräischen Esterbuch (Simon Spratte)

Die Figuration des Haman im hebräischen Esterbuch
31 Minuten
Podcast
Podcaster
Ihr Podcast aus der Katholisch-Theologischen Fakultät der Uni Münster

Beschreibung

vor 4 Monaten

Das Esterbuch erzählt von Haman, der den persischen König
Ahachverosh zur Vernichtung des gesamten jüdischen Volkes
überredet. Durch Königin Ester, die selbst Jüdin ist, wird der
Plan verhindert. Könnte bei bei der Entstehung des Esterbuches
vielleicht schon auf ganz konkrete Erfahrungen mit
judenfeindlichen Einstellungen und Ereignissen zurückgegriffen
worden sein? Und ließe sich die Figur des Haman als eine Art
Figuration antiker Formen von Judenfeindschaft verstehen? Simon
Spratte stellt in dieser Folge Ergebnisse seiner Magisterarbeit
mit dem Titel „‚Ihre Gesetze sind verschieden von jedem Volk‘
(Est 3,8) – Die Figuration Hamans und seine Argumentation im Buch
Ester als Beispiel für einen Diskurs über Judenfeindschaft” vor.
Folge direkt herunterladen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: