Daten für die smarte Stadt und schon läuft‘s: Ist es wirklich so einfach?

Daten für die smarte Stadt und schon läuft‘s: Ist es wirklich so einfach?

Zu Gast: Dr. Thomas Bartoschek, Marlene Damerau, Prof. Dr. Christoph Bieber
41 Minuten

Beschreibung

vor 11 Monaten

Die Idee klingt verlockend: Daten werden gesammelt, ausgewertet
und für die Stadtentwicklung genutzt. Ob Verkehrsführung,
Lärmbelästigung, die Verbesserung des Klimas – durch die Sammlung
und Auswertung von Daten erscheint vieles steuerbar und besser zu
gestalten.


Wenn man genauer hinsieht, ergeben sich aber sehr schnell viele
ungeklärte Fragen: Wie genau kommen die Daten in die Stadt?
Welche Daten sind überhaupt relevant? Was geschieht mit ihnen und
wie werden sie zu einer guten Grundlage für die Stadtpolitik?
Welche Rolle spielen Unternehmen, Verwaltung und
zivilgesellschaftliche Initiativen und nicht zuletzt die
Bürger:innen?


Über die Chancen und Herausforderungen von Smart-City-Projekten
und über die Frage, wie man sie eigentlich untersuchen kann,
spricht Dr. Matthias Begenat mit:




Dr. Thomas Bartoschek (Geoinformatik, Universität Münster und
Co-Geschäftsführer re:edu)




Marlene Damerau (Bereichsleiterin des Smart City
Modellprojekts Gelsenkirchen)




Prof. Dr. Christoph Bieber (Center for Advanced Internet
Studies (CAIS))




Die Live-Diskussionsrunde wurde am bundesweiten Digitaltag
aufgezeichnet.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: