Rdr: Mit Gourmetradler Florian Holzer

Rdr: Mit Gourmetradler Florian Holzer

Diesmal erforschen wir, wie gute Kulinarik und besondere Rennräder zusammen passen. In der heutigen Folge trifft Klaus auf Gastrokritiker und Genuss-Radler Florian Holzer. Seit 35 Jahren bespricht Holzer in der Wiener Stadtzeitung Falter wöchentlich e...
54 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten
Diesmal erforschen wir, wie gute Kulinarik und besondere Rennräder
zusammen passen. In der heutigen Folge trifft Klaus auf
Gastrokritiker und Genuss-Radler Florian Holzer. Seit 35 Jahren
bespricht Holzer in der Wiener Stadtzeitung Falter wöchentlich ein
Lokal und bringt den LeserInnen Nahversorger und Grätzlkulinarik
näher. Vielleicht kennt ihn der/die eine oder andere aus der Serie
„Ochs im Glas“, in welcher ein Rind geschlachtet und von Schnauze
bis Schwanzende verarbeitet und eingerext wird. Seine neuesten
Projekte, ein Buch und eine Sendereihe auf W24, widmen sich der
genussvollen Verbindung von klassischen Rennrädern und Kulinarik.
Im Gespräch analysieren Klaus und Florian die Schnittmenge von
„Funktionskleidungssuperjohnnys“ und gehobener Gastronomie, trauern
ihrem Lieblings Retro-Rad/Espresso-Lokal nach und außerdem: Italien
- Sehnsuchtsort und überhaupt, bestes Land der Welt für Radfahrer
und Foodies. Wer nach dieser Sendung nicht Appetit bekommen hat,
kann sich einrexen gehen. Weiterführende Links: Florian Holzer beim
Falter Website Buch "Genussradeln rund um Wien" Verlagsinfo Wiener
Genussgrätzel Alle Folgen auf W24 Über diesen Podcast In unserem
Fahrrad-Podcast “Reich durch Radeln” (RdR) beleuchten wir velophile
Erfolgsgeschichten. Wir sprechen mit Menschen, die durch das
Radfahren reich geworden sind. “Reichtum” – so wir wir das
verstehen – kann Reichtum an Geld oder an imateriellen Werten sein.
Das Team von RDR besteht aus Jan Killian und Klaus Brixler. Die
Musik kommt von MC Broko. Wir haben im alten Argus-Büro in der
Frankenberggasse (im Hinterzimmer des Argus-Shop) unser
Pop-Up-Studio errichtet, in dem wir unsere Gesprächspartnerinnen
und -partner empfangen. Danke bei dieser Gelegenheit an Argus und
das österreichische Fahrradmagazin Drahtesel, die uns diese
Räumlichkeiten und ihre Infrastruktur kostenlos zur Verfügung
stellen. Wenn ihre unsere Arbeit wertschätzen möchtet, liked uns
und schreibt für Reich-Durch-Radeln eine Beschreibung auf eurer
Podcast-Plattform. Wenn ihr die Interessen der Radfahrenden in
Österreich unterstützen und über das Radfahren in Österreich auf
dem Laufenden bleiben wollt, könnt ihr außerdem den Drahtesel hier
abonnieren.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: