Eine für alle: Der Koalitionsvertrag für Hessen

Eine für alle: Der Koalitionsvertrag für Hessen

38 Minuten

Beschreibung

vor 6 Monaten
Der Koalitionsvertrag in Hessen ist unterzeichnet, und das liefert
reichlich Gesprächsstoff. Alexander Lorz und Anja Schöpe setzen
sich auseinander mit dem Leitspruch der neuen Regierung: "Eine für
alle" und gehen dabei ins Detail. Wie gelingt es heutzutage am
besten, die Menschen politisch einzubinden? Welche Schritte muss
die Politik unternehmen, um die breite Mitte der Gesellschaft
adäquat zu repräsentieren und den individuellen Bedürfnissen der
Bürger gerecht zu werden? Zudem besprechen sie, wie SPD und CDU in
der bevorstehenden Legislaturperiode die Herausforderungen im
Bereich der Immigration mit besonderem Fokus auf Bildung angehen
werden und in welchem Umfang sie ihre Standpunkte zur zukünftigen
Energieversorgung formulieren. Ein spezielles Augenmerk richten sie
dabei auf den Bildungsbereich im Koalitionsvertrag und untersuchen
eingehend, wie stark die Sozialdemokratische Partei Deutschlands
(SPD) darin vertreten ist. Die beiden werfen außerdem einen Blick
auf die anderen Ressorts des Vertrags, darunter die Wirtschaft, die
Finanzen sowie das neu geschaffene Ministerium für Digitalisierung
und Innovation. Sie tauschen humorvoll ihre Gedanken zu den neuen
Ministerien aus und erklären dabei, warum einige Ressorts nun
anders benannt sind als zuvor. Und wie steht es eigentlich um die
berühmte Personalfrage der neuen Legislaturperiode?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: