Kanzleiübernahme

Kanzleiübernahme

Selbstläufer oder Stolperfalle?
21 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Die Anwaltschaft wird immer älter. Bereits heute sind Anwältinnen
und Anwälte hierzulande durchschnittlich etwa 52 Jahre alt; circa
25.000 Berufsträger:innen sind älter als 65. Für einen großen Teil
der Anwaltschaft rückt damit ein Thema unweigerlich auf die Agenda:
Die Regelung der Nachfolge und der Verkauf der eigenen Kanzlei.
Aber wie geht man dieses auch emotionale Thema richtig an? Wie
findet man passende Nachfolger:innen? Wie lässt sich der
Übergabeprozess auch im Sinne der Mandantschaft nachhaltig
gestalten? Ist die Übernahme einer eingeführten Kanzlei mit
etablierter Mandantenstruktur etwa der ideale Start in die
Selbstständigkeit für junge Anwält:innen? Diese Fragen haben wir
mit Sonja Neitzel (Herrenberg) und Dr. Andreas Schnee-Gronauer
(Schüttorf) in einer neuen Folge von zuRechtgehört: Der DAV-Podcast
besprochen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: