Klimaschutzverträge für Industrie, Europas riesige Klimarisiken, Fairness beim Klimaschutz

Klimaschutzverträge für Industrie, Europas riesige Klimarisiken, Fairness beim Klimaschutz

Ist Europa besonders von der Klimakrise betroffen?
19 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Diesmal mit Katharina Schipkowski und Susanne Schwarz. Die hiesige
Industrie arbeitet größtenteils mit fossilen Energien. Doch in gut
20 Jahren soll sie überwiegend klimaneutral sein. Damit die
Unternehmen diesen Übergang schaffen und nicht abwandern, wird
ihnen der Staat ab jetzt zusätzliche finanzielle Unterstützung
anbieten: über sogenannte Klimaschutzverträge. Europa erwärmt sich
von allen Kontinenten der Welt am schnellsten. Doch die EU ist
nicht ausreichend auf die Klimakrise und ihre Folgen vorbereitet,
warnt die Europäische Umweltagentur (EEA). Viele Risiken hätten
bereits kritische Niveaus erreicht und könnten ohne Sofortmaßnahmen
katastrophale Ausmaße annehmen. Wie lassen sich die Lasten des
Klimawandels möglichst fair verteilen? Die erste Stellungnahme des
Deutschen Ethikrates zur Klimagerechtigkeit setzt sich damit
auseinander – selbst innerhalb des Gremiums gibt es aber Kritik an
dem Ergebnis. -- Das klima update° wird jede Woche von
Spender*innen unterstützt. Wenn auch du dazu beitragen willst, geht
das HIER https://www.verein-klimawissen.de/spenden. Wir danken hier
und jetzt - aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich
nur, wenn ihr zustimmt).

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: