Wie modern ist das Populäre?

Wie modern ist das Populäre?

Der Podcast zu Literatur, Theorie, Gesellschaft mit Hannah Schmidt-Ott und Jens Bisky
28 Minuten
Podcast
Podcaster
Mit Hannah Schmidt-Ott und Jens Bisky

Beschreibung

vor 6 Monaten

Populär ist, was den Geschmack der Massen trifft. Aber das war
nicht immer so: Als das Populäre Mitte des 18. Jahrhunderts zum
ästhetischen und kommunikativen Ideal avancierte, zielte es
keinesfalls auf gefällige Unterhaltung, sondern auf basale
Volkserziehung – und seine Stichwortgeber bezweckten nicht
weniger als die Reformierung der Gesellschaft. Niels Penke und
Hannah Schmidt-Ott sprechen über die unterschiedlichen
Formationen des Populären, den anhaltend schlechten Ruf von
Schauergeschichten und die Frage, wie Gesellschaftsstruktur und
Popularität an der Schwelle zur Moderne interagierten.


Niels Penke ist Literaturwissenschaftler und vertritt aktuell die
Professur für Germanistik und Vergleichende Literaturwissenschaft
an der Universität Siegen.


Hannah Schmidt-Ott ist Redakteurin beim sozialwissenschaftlichen
Fachforum Soziopolis und der Zeitschrift Mittelweg 36.


Literatur:


Niels Penke: „Formationen des Populären. Semantik und Poetik des
‚Volkes‘ um 1800“, Universitätsverlag Winter 2024.


Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Weitere Episoden

Was lehrt die Schule des Südens?
31 Minuten
vor 2 Wochen
Wem gehört Marx?
32 Minuten
vor 3 Monaten
Wie überwindet man Inflation?
41 Minuten
vor 4 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

indyjane
göhrde
15
15
:
: