Krimikiste

Krimikiste

Top oder Flop - Wir rezensieren Krimis und Thriller
Podcaster
krimikiste
Lohfelden

Episoden

2165: Vincent Kliesch & Sebastian Fitzek – Auris. Der Klang des Bösen (Print)
5 Minuten
Wir sind zurück aus der Pause – und starten durch mit einer Menge toller Bücher! Heute könnt ihr meine Meinung zu „Auris 4“ hören – Vincent Kliesch hat Vollgas gegeben und den neuen Fall für Hegel und Jula wieder einmal zu einer hochspannenden, ungew...
2164: David Safier – Miss Merkel. Mord auf dem Friedhof
4 Minuten
Miss Merkel – Pardon, Angela – ermittelt wieder! David Safier lässt die Exkanzlerin diesmal nach dem Mörder des Gärtners suchen und dabei gleichzeitig ihr Herz verlieren – ein bisschen zumindest wird Angela in Versuchung geführt, als sie den Leiter e...
2163: David Safier – Miss Merkel. Mord in der Uckermark
5 Minuten
Man stelle sich eine Bundeskanzlerin im Ruhestand vor, die zwar eigentlich entspannt auf dem Land wohnen könnte, aber die Füße nicht stillhalten kann. Schon gar nicht, als ein Mord in Kleinfreudenstadt passiert. Angela – die wir in „Miss Merkel“ von...
2162: T.J. Newman – Flug 416. Willst du die Passagiere retten oder deine Familie?
3 Minuten
Ein nervenzerreißender Thriller, der über und unter den Wolken spielt: Pilot Bill wird von einem Unbekannten erpresst, der Bills Familie in seiner Gewalt hat. Entweder er lässt das Flugzeug abstürzen, oder der Fremde tötet seine Frau und seine Kinder...
2161: Elizabeth C. Bunce – Myrtle Hardcastle. Mord im Handgepäck
3 Minuten
Myrtle Hardcastle ist wieder da! Zwar will ihr Vater sie möglichst weit von Verbrechen und gar Mord fernhalten, aber ausgerechnet auf der Urlaubsreise im Zug mit ihrer Tante Helena stößt Myrtle auf einen neuen Fall. Oder sogar auf neue Fälle? Denn es...

Über diesen Podcast

Kommentare (1)

Lade Inhalte...
Redaktion
Differenzierte Kritik weltweiter Kriminalliteratur : vor 11 Jahren
Der Podcast "Krimikiste", der dem Genre Literatur zuzuordnen ist, widmet sich in erster Linie der Kritik von Kriminalliteratur aus aller Welt. Er umfasst über 900 Episoden. Dieser gut strukturierte und sprachlich ausgefeilte Podcast, gesprochen von Kristine Greßhöner, besticht mit Informationsreichtum. Den Leser/Hörer erwartet eine differenzierte Rezeption der Werke. Lese- beziehungsweise Hörproben sind dabei mit enthalten. Neben einer meist vorhandenen kurzen Information über den Autor des Werkes, werden Inhalt, sowie persönliche Stellungnahme der Podcasterin wiedergegeben. Als kleiner Wermutstropfen ist die Vortragsweise Kristine Greßhörners zu verzeichnen. Es entsteht mitunter der Eindruck, die Kritikerin lese einen vorformulierten Text ab.

Abonnenten

15
15
:
: