ÄrzteTag extra Archiv

Jodzufuhr in der Schwangerschaft soll immer empfohlen werden
12 Minuten
Mitunter sind Schwangere verunsichert, ob sie Jodid einnehmen sollen. Über die konkreten Argumente für die Gesundheit des Nachwuchses, aber auch die Jodversorgung in Deutschland diskutieren in diesem Podcast zwei ausgewiesene Schilddrüsen-Experten.
Wenn die Halsschmerzen von der Schilddrüse kommen
13 Minuten
Eine Patientin mit starken Schmerzen im Halsbereich stellt sich vor. Schon leichte Berührungen werden nicht toleriert. Antibiotika hatten nichts gebracht. Über Diagnosen und Therapien diskutieren zwei ausgewiesene Schilddrüsen-Experten.
Bei erhöhtem TSH-Wert nicht gleich die Diagnostik-Maschinerie starten
11 Minuten
Eine Mutter beklagt die abnehmenden schulischen Leistungen ihres Sohnes. Dessen TSH-Wert ist leicht erhöht, er bekommt L-Thyroxin. Ob das indiziert ist und welche Bedeutung der TSH-Wert hat, diskutieren zwei ausgewiesene Schilddrüsen-Experten.
Organisiertes Impfen ist eine Win-Win-Win-Situation
26 Minuten
Welche Impfungen müssen wann aufgefrischt, welche nachgeholt werden, wie ist bei unklarem Impfstatus vorzugehen – das sind Themen dieses Podcasts. Dabei geht es auch um das richtige Impfmanagement in der Praxis.
Warum sollen Schwangere gegen Pertussis und Influenza geimpft werden?
19 Minuten
Impfen in der Schwangerschaft schützt doppelt: zum einen die werdende Mutter, zum anderen das Neugeborene. In unserem Podcast geht es ausführlich um dieses Thema, den Nestschutz und welche Impfungen empfohlen sind.
Knoten bei alten Menschen meist unbedenklich
18 Minuten
Schilddrüsenknoten fallen häufig als Zufallsbefund auf, etwa bei MRT oder CT der Halswirbelsäule beim Orthopäden. Doch wie wird mit einem solchen Befund umgegangen? Wann ist eine weitere Diagnostik indiziert, wann erscheint sie unnötig? Hierüber disk...
Schilddrüsenknoten bei jungen Patienten? Aufgepasst!
16 Minuten
Vor allem bei jüngeren Patienten muss ein Knoten dringend abgeklärt werden. Die Abklärung erfolgt zunächst durch Palpation. Es folgt die Sonographie, die bereits viel Klarheit schaffen kann. Über Diagnostik und mögliche Therapien diskutieren in diese...
Welche Therapien nützen welchen Basedow-Patienten?
21 Minuten
Bei M. Basedow gibt es mehrere Therapie-Optionen. Am Beginn steht die konservative Behandlung mit Thyreostatika. Nicht immer führt dies in eine Euthyreose. Was spricht dann für eine Radiojod-Therapie, was für eine Operation? Darüber diskutieren in di...
Rückenschmerzen erfordern die aktive Mitarbeit des Patienten
Rückenschmerzen belasten sowohl die Patienten als auch das Gesundheitssystem. Meist liegt den Schmerzen kein organisches Korrelat zugrunde. Der Therapieansatz ist multimodal: Neben der Pharmakotherapie sind das Bewegung und Ernährung. Über diesen The...
Wenn es im Handgelenk eng wird – was hilft bei Karpaltunnel-Syndrom?
Die Prävalenz eines Karpaltunnel-Syndroms liegt bei rund zehn Prozent. Die Ursachen sind vielfältig. Klagen Patienten regelmäßig darüber, dass ihnen die Hände „einschlafen“, ist dies ein erstes Warnzeichen. Über konservative und operative Therapie-Op...
Bei Polyneuropathien heißt es, rechtzeitig erkennen und therapieren
Als Erkrankung des peripheren Nervensystems sind Polyneuropathien weit verbreitet. Besonders betroffen sind Diabetiker, hier kommt es bei jedem Dritten im Laufe der Erkrankung zur Polyneuropathie. Über die Warnzeichen, die Diagnose und die therapeuti...
Krankhaft müde: Welche Folgen kann das für Betroffene haben?
Die Exzessive Tagesschläfrigkeit (EDS) ist für die Betroffenen sehr beeinträchtigend. Doch wie gehen Patienten im Alltag mit der EDS um und welche Auswirkungen hat die Diagnose auch in Hinblick auf Themen wie die Fahrtauglichkeit? Hierzu sprechen wir...
Phytotherapie: Magen-Darm-Beschwerden effektiv behandeln
Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden sind nicht nur häufig. Insbesondere an Reizdarm erkranken auch immer mehr jüngere Menschen. Woran das liegt und über die Rolle der Phytotherapie, sprechen wir heute mit dem Gastroenterologen Prof. Dr. Ahmed Madisch...
Augenärztliche Versorgung von Diabetespatienten sichern – trotz COVID 19
Seit zehn Jahren können Augenärzte die Sehkraft von Diabetikern mit einem diabetischen Makulaödem bewahren. Entscheidend dabei: eine kontinuierliche und intensive Behandlung vor allem zu Beginn. Dennoch sind viele Patienten unterversorgt. Eine Retina...
Diabetes und Hygiene: Wunden und Hautinfektionen vorbeugen
10 Stunden 8 Minuten
Das Thema Hygiene ist mehr denn je präsent in unserem Alltag. Vor allem bei Diabetespatienten können hygienische Maßnahmen Folgeerkrankungen entgegenwirken. Darüber und über weitere Aspekte sprechen wir heute mit dem ausgewiesenen Experten Prof. Dr....
15
15
:
: