LU-Talk - Der Podcast für Lohnunternehmen in der Landwirtschaft

LU-Talk - Der Podcast für Lohnunternehmen in der Landwirtschaft

LOHNUNTERNEHMEN - Die Zeitschrift der Branche

Episoden

LU-Talk mit Andrea van Eijden (BLU)
15 Minuten
Etwas zu bewegen in der Welt, das ist ein Grund für Andrea van Eijden, sich seit vielen Jahren in Ehrenämtern zu engagieren – zusätzlich zur Führung des eigenen Lohnunternehmens. Welche Leitlinien ihr als Vizepräsidentin des Bundesverbandes Lohnunter...
LU-Talk mit Thomas Hartmann (Hoyer) und Christian Langenhorst (Lueasy)
30 Minuten
Trotz der gesellschaftlichen Kritik an Dieselmotoren werden diese noch länger nicht ersetzbar sein – meint jedenfalls Hoyer-Unternehmenssprecher Thomas Hartmann. Mit ihm sowie Christian Langenhorst, Geschäftsführer der neuen Einkaufsplattform „Lueasy...
LU-Talk mit Max Bannaski (BB Umwelttechnik)
20 Minuten
Der Doppelmesserbalken ist bei weitem keine Technik von gestern. Seine Vorteile sind, so Max Bannaski, der geringere Energiebedarf, was es erlaubt, mit sehr viel leichteren Traktoren zu mähen. Zudem schätzt er als Landwirt die gute Futterqualität. Ma...
LU Talk mit Prof. Dr. Ralf Pude (Uni Bonn)
33 Minuten
Die Einsparung von CO2-Emissionen sind politisch gefordert, um den Anstieg der globalen Erwärmung zu bremsen. Alle Bereiche der Wirtschaft müssen ihren Anteil dazu beitragen. Dazu gehört natürlich auch die Landwirtschaft. Ideen sind gefragt, Emission...
LU-Talk mit Tierarzt André Hüting
18 Stunden 12 Minuten
80 % der Erkrankungen bei Kühen entstehen nach tierärztlicher Einschätzung, weil Futter, Fütterung und Stallhaltung nicht optimal sind. Auf das Thema Futterqualität hat auch die Arbeit der Lohnunternehmen einen großen Einfluss. Immer kürzere Erntefe...

Über diesen Podcast

Wenig Zeit zum Lesen? Dann haben wir jetzt die passende Lösung für alle, die trotzdem wissen wollen, was die Branche bewegt: die Zeitschrift LOHNUNTERNEHMEN zum Anhören. Hier finden Sie nun, eingelesen von unseren Redakteuren, ausgewählte Artikel aus der Zeitschrift. Damit sind Sie unabhängig und können die Zeiten während der Fahrt mit dem Pkw oder während der Arbeit auf den Schlepper zum „Zeitschrifthören“ nutzen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten