(K)ein bisschen Perfekt

(K)ein bisschen Perfekt

Episoden

Folge 5 - Extinction Rebellion, ne gute Sache oder nicht?
21 Stunden 20 Minuten
Alex erzählt von seinen Erlebnissen über XR und Vivi kritisiert einiges an der Bewegung. Zum Beispiel, dass sie das, was sie eigentlich wollen nicht konsequent zu Ende denken. Was damit gemeint ist? Das und vieles mehr gibt's in diesem Podcast! Ihr k...
Folge 4 -Ich schäme mich zu fliegen, tu es aber trotzdem!
In der Folge geht's ums Fliegen. Da Vivi ne Fernbeziehung führt, die nur durchs Fliegen zu bewerkstelligen ist fliegt sie ziemlich häufig und fühlt sich im selben Moment schlecht. Klar, es gibt Atmosfair, aber ist das wirklich so gut und nachhaltig,...
Folge 3 - Lebensmittel retten leicht gemacht!
In dieser Folge reden wir über das Thema Lebensmittelverschwendung. Es ist ein super wichtiges Thema, das vor allem Alex sehr stark am Herzen liegt. Es gibt viele Daten und Fakten, aber auch einige persönliche Geschichten. In den letzten zwei Minuten...
Folge 1 - Warum Demos wichtig sind und das Klimapäckchen wütend macht!
16 Stunden 59 Minuten
In dieser Folge sprechen Alex und ich (Vivi) über Erlebnisse und Erfahrungen, die wir bereits mit Demos (vor allem der großen FFF-Demo letzten Freitag) gemacht haben. Außerdem reden wir über das Klimapaket, welches auf den ersten Blick doch gar nicht...
Folge 0 - Wie hat das bei FFF eigentlich alles so angefangen?
18 Stunden 11 Minuten
Eigentlich wollte ich (Vivi) mich ja nur mal mit Alex treffen um zu fragen, ob er überhaupt Bock auf ein gemeinsames Podcast Projekt hätte. Nach höchstens fünf Minuten (eher zwei), meinte Alex dann: "Vivi, lass mal nicht so viel planen. Lass mal mach...

Über diesen Podcast

Alex ist hauptberuflich Klimaaktivist, Veganer, einer der Fridays for Future Organisatoren in Deutschland, fliegt nie und lebt Zero Waste. Also einer der eigentlich alles richtig macht. Vivi ist nichts davon. Sie hat eine abgeschlossene Schauspielausbildung, studiert Biologie und möchte eigentlich gerne mehr für die Umwelt tun, stößt aber immer wieder an ihre Grenzen einen (für sie) so extremen Lebensstil durchzuziehen. In dem Podcast geht's nicht um Perfektion und darum immer alles richtig zu machen. Es geht darum, Probleme auf die Menschen, die versuchen nachhaltiger zu leben, stoßen, zu erkennen,zu besprechen und vielleicht auch Lösungen zu finden. Es geht darum Menschen klar zu machen: Ihr müsst nicht alles Perfekt machen um ein Teil der Lösung zu sein! Schließlich bringt es nichts, wenn wir drei/vier einzelne Hardcore-Aktivisten in Deutschland haben und die Masse vor lauter " wenn, dann muss man aber alles direkt einhundertprozent richtig machen" so sehr erstarrt, dass sie das Thema lieber zur Seite schieben und gar nichts mehr machen. Dabei würde es doch schon reichen wenn wir alle bloß "ein bisschen perfekt" wären.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten