Bestseller auf dem Plattenteller

Bestseller auf dem Plattenteller

Bestseller auf dem Plattenteller

Episoden

Schweizer Hitparade vom 18.05.1980
58 Minuten
Die Band "Madness" kam genau richtig: Verrücktheit war Anfang der 80er Jahre einfach nötig. Die Briten lieben diese Band bis heute. Aber auch in der Schweiz trafen "Madness" mit "One Step Beyond" den Zeitgeist. Ein tanzbarer Hit, der immer noch Spass...
Schweizer Hitparade vom 13.05.1979
59 Minuten
Der deutsche Produzent Ralph Siegel wollte 1979 unbedingt den ESC gewinnen. Dafür stellte er eine Retorten-Tanztruppe zusammen und verpasste Ihnen ein Spasslied. Es reichte dann nur für Platz 4 am ESC. Trotzdem wurde "Dschinghis Khan" ein internation...
Schweizer Hitparade vom 06.05.1978
57 Minuten
Amanda Lear konnt sich gut vermarkten: Sie war als Disco-Queen präsent in den Medien, hatte einflussreiche Freunde wie Popstar David Bowie oder den Maler Salvador Dali. Auch ihre Single "Follow me" wurde ein grosser Hit.
Schweizer Hitparade vom 30.04.1977
59 Minuten
Auf der Bühne sang Julie Covington zwar nicht mit im Musical «Evita» - aber mit ihrer Aufnahme von «Don't Cry For Me Argentina» landete sie einen internationalen Hit; in mehreren Ländern stand der Song auf Platz 1. 
Schweizer Hitparade vom 23.04.1976
59 Minuten
Frida von ABBA hatte diesen Song für ein Solo-Album auf schwedisch aufgenommen. "Fernando" schaffte es in Schweden auf den ersten Platz. Dann kamen sie auf die Idee, das Lied auch für ABBA zu nutzen: Ein Welthit!

Über diesen Podcast

Der Rückblick auf die Anfangsjahre der Schweizer Radiohitparade, gespickt mit Wettbewerben, Trouvaillen und Anekdoten von Ralph Wicki, Musikexperte.                                  

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

Beami
Basel
15
15
:
: