Sprechstunde der Belanglosigkeit

Sprechstunde der Belanglosigkeit

Durch die denkbar unspektakulär erscheinende Schilderung zweier ganz normaler Lebensgeschichten, fordern wir die Hörer*innen heraus „Belanglosigkeit“ neu zu definieren und die Kraft der eigenen scheinbar unbedeutenden Wahrnehmung zu entdecken.

Episoden

SdB92 Unbehagliches Beisammensein
1 Stunde 49 Minuten
In dieser Folge befinden wir uns auf Streifzug durch die Themenlandschaft, die uns gewissermaßen vor den Füßen liegt, Hitze und Dürre, Deutsche Bahn und das Kinderthema. Wir machen es uns nicht leicht und diskutieren mit unserem Lieblingsgast Christo...
SdB91 Bist du so "geil" wie Christian Lindner?
1 Stunde 52 Minuten
Hitze in Deutschland, Zusammenbrechende Sozialsysteme, Sardinien zu Mittsommer. Bei uns sind Freud' und Leid aktuell sehr nah beinander. Benedikt ist schwer im Stress und frustriert von der Schwergängigen Arbeit mit seinen Klient*innen. Dazu kommen u...
SdB90 Guilty Pleasures
2 Stunden 6 Minuten
Wir begehen die 90. Folge unseres süßen Projekts mit einem ausführlichen Austausch über die vergangenen Monate. Auch wenn wir uns zweimal gesehen haben zwischen dieser und der letzten Aufnahme schlummerten noch viele Themen, über die wir uns noch nic...
SdB89 Warum wir gerne joggen
1 Stunde 40 Minuten
Gefühl und viel Gesprächsstoff für eine neue Sprechstunde der Belanglosigkeit. Alles was uns am Thema Laufen interessiert - von Schuhen bis Struggles - hört ihr im zweiten Teil dieser Folge und das war bestimmt noch nicht alles. In nicht mal zwei Jah...
SdB88 Krieg in der Ukraine
2 Stunden 1 Minute
as aktuell alles bestimmende Thema, Krieg in der Ukraine zu sprechen. Wir hatten das Bedürfnis eine Woche (Aufnahmedatum: 03.03.2022) nach dem Überfall russischer Truppen auf das Gebiet der Ukraine unsere Gedanken zu teilen, um gemeinsam besser mit d...

Über diesen Podcast

Durch die denkbar unspektakulär erscheinende Schilderung zweier ganz normaler Lebensgeschichten, fordern wir die Hörer*innen heraus „Belanglosigkeit“ neu zu definieren und die Kraft der eigenen scheinbar unbedeutenden Wahrnehmung zu entdecken.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: