Häuserkampf: Eine Platte will bleiben

Häuserkampf: Eine Platte will bleiben

Die Habersaathstraße liegt nicht weit vom Berliner Hauptbahnhof. Top Lage also. Trotzdem steht hier ein Plattenbau mit 105 Wohnungen fast leer – seit Jahren. Die Eigentümerin Arcadia Estates GmbH will abreißen und teuer neu bauen. Die wenigen verbleib...

Episoden

9: Abbruch
14.12.2023
33 Minuten
Ein Räumungsversuch erschüttert alte und neue Bewohner*innen der Habersaathstraße. Hat der Bezirk mit Schuld daran? Und dann geht es zur Sache: Eine kleine Verhandlung vor dem Amtsgericht Mitte könnte alles entscheiden. 
8: Aufbruch
14.12.2023
27 Minuten
Das Haus der Statistik am Alexanderplatz denkt Eigentum und Stadtplanung neu. Haben die Bezirke doch die Macht, die Stadt der Zukunft zu gestalten? In der Habersaathstraße scheint es ein Patt zu geben. Und dann knallt es plötzlich.
7: Tafelsilber
14.12.2023
38 Minuten
Der Plattenbau in der Habersaathstraße hat früher der DDR gehört und dann dem Land Berlin. Warum wurde er 2006 überhaupt privatisiert? Wir besuchen den, der daran am meisten verdient hat. Und machen uns Gedanken über die Eigentumsfrage.
6: Schachmatt
08.12.2023
41 Minuten
Die Arcadia Estates GmbH hat die Habersaathstraße 2018 gekauft. Seit den ersten Abriss- und Neubauplänen sind die Baukosten extrem gestiegen. Lohnt sich der Neubau überhaupt noch? Was hilft gegen Wohnungsmangel? Und ließe sich die Habersaathstraße ve...
5: Windmühlen
07.12.2023
33 Minuten
Viele Bewohner*innen der Habersaathstraße sind enttäuscht vom Bezirk. Erst gab es viel Hilfe, aber plötzlich scheint sich niemand mehr um das Haus zu kümmern. Wir machen uns auf die Spur des geheimen Deals, den der Bezirk mit der Eigentümerin verhand...

Über diesen Podcast

Die Habersaathstraße liegt nicht weit vom Berliner Hauptbahnhof. Top Lage also. Trotzdem steht hier ein Plattenbau mit 105 Wohnungen fast leer – seit Jahren. Die Eigentümerin Arcadia Estates GmbH will abreißen und teuer neu bauen. Die wenigen verbleibenden Mieter*innen kämpfen für ihren noch bezahlbaren Wohnraum. Der Bezirk Mitte versucht die Abrissgenehmigung zu verweigern und geht dafür große Risiken ein. Wenn etwas schief geht, könnte das eine Abrisswelle in der ganzen Stadt auslösen. Im kalten Coronawinter versuchen dann Obdachlose das Haus zu besetzen. Werden sie bleiben können? Wer bestimmt über die Zukunft der Stadt?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

awb2111
Darmstadt
15
15
:
: