BRD Noir 1980 | Das Oktoberfestattentat | Ein Doku-Drama

BRD Noir 1980 | Das Oktoberfestattentat | Ein Doku-Drama

Episoden

Die Wiederholung (01/06)
25 Minuten
Auftakt des True-Crime-Podcasts zum Terroranschlag in München 1980. Wie war die politische Situation in Deutschland, eine Woche vor der Bundestagswahl? Wer war die undichte Stelle im bayerischen LKA? Im Interview Gerhart Baum. (Audio verfügbar bis 14...
Die Macht der Erzählung (02/06)
23 Minuten
Anwalt Werner Dietrich und Journalist Ulrich Chaussy haben Widersprüche der Ermittlungen 1980 aufgedeckt und für die erneute Aufnahme des Falls gekämpft. Haben die neuen Ermittlungen auch wirklich neue Ergebnisse gebracht? Im Interview Ulrich Chaussy...
Spuren die bleiben (03/06)
24 Minuten
Aus der Asservatenkammer verschwanden wichtige Beweisstücke, die mit modernen forensischen Methoden hätten untersucht werden können. Gleichzeitig werden die Opfer von München jahrelang ignoriert, weil das politische Motiv nicht anerkannt wird. Im Int...
Wie man sich erinnert (04/06)
23 Minuten
Bei der Rekonstruktion einer Tat sind die Aussagen vom Tatort besonders wichtig. Aber wie sind die Aussagen von München einzuschätzen, was macht eine Aussage glaubhaft? Im Interview Prof. Dr. Renate Volbert und Werner Dietrich. (Audio verfügbar bis 1...
Wehrsport - verboten aber nicht unterbunden (05/06)
28 Minuten
Der Attentäter hatte Verbindungen zu militanten Gruppierungen, die in Deutschland offen agieren und eine rechte Revolution planen. Doch der Staat ging damals wie heute nur zögerlich gegen die Netzwerke vor. Im Interview Werner Dietrich. (Audio verfüg...

Über diesen Podcast

26.9.1980: Auf das Oktoberfest in München wird der schlimmste Bombenanschlag der Nachkriegsgeschichte verübt. Schnell steht der rechtsradikale Gundolf Köhler als Täter fest. Aber handelte er wirklich alleine?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten