Labotiv - Treffen am Tresen

Labotiv - Treffen am Tresen

Episoden

Wir sind zurück!
Nach einer unfreiwilligen Pause sind wir endlich wieder an den Mikros. Warum es so lange still war und was uns zum Jahresbeginn bewegt und so richtig auf den Sender geht, hört ihr in dieser Folge. Ein Spinnen-Skandal sorgte während der Aufnahme für A...
Open Mic - Überraschung am Tresen
1 Stunde 40 Minuten
Was wolltet ihr schon immer mal loswerden? Das haben wir gefragt und ein paar von euch sind unserer Einladung zum Open Mic gefolgt. Wir sprechen über bewegende Momente, Traditionen zu Weihnachten, Lieblingsverkleidungen zum Karneval und ein Getränk,...
Der große Jahresrückblick - am Tresen mit Flo
1 Stunde 14 Minuten
Die großen Momente des Jahres, private Höhepunkte und die Aufreger der vergangenen Monate haben wir in unserem Jahresrückblick für euch zusammengefasst - und natürlich kommentiert. Mit dabei ist Flo, der sich langsam zu unserem Sidekick entwickelt Un...
Weihnachten - Fan oder Grinch? Am Tresen mit Flo
42 Minuten
Wie steht ihr zu Weihnachten? Wir haben da ganz unterschiedliche Meinungen zu. Und heute ist auch Flo mal wieder dabei. Er war Gast in einer unserer ersten Folgen. Und wir laden euch ein mitzumachen. Wir machen einen Abend Open Mikro. Gratis Bier gib...
Zeichen, die die Welt verändern
1 Stunde 18 Minuten
Eine Teenagerin wird entführt. Während sie mit ihrem Entführer im Auto sitzt, kann sie einen anderen Fahrer durch ein Handzeichen auf ihre Lage aufmerksam machen. Er informiert die Polizei, sie wird gerettet. Über diese und weitere Zeichen, die Leben...

Über diesen Podcast

Wer sind wir? Mika und Mina – wir wollen und werden einen Podcast veröffentlichen, bei dem die Hörer am Ende immer ein bisschen informierter sein sollen als vorher. Getreu dem Motto: „Gehe jeden Tag ein bisschen schlauer ins Bett, als du morgens aufgestanden bist.“ Deswegen werden wir nicht nur einen Laber-Podcast machen, sondern einen laber-informativen Podcast – eben labotiv. Wir sind nicht politisch, religiös oder militant. Wir wollen nicht bekehren, keine Meinungen für andere bilden, keine Seelen retten oder sonst was. Wir wollen frei und unabhängig in der Themenwahl sein, unsere eigenen Meinungen äußern, über alles, was uns bewegt oder aktuell die Welt bewegt sprechen oder einfach mal Dampf ablassen über alltägliche Dinge, die immer wieder aufregen oder gar besonders schön sind. Warum Treffen am Tresen? Mal angenommen, es gäbe keine Pandemie und abends trinken wir gemütlich ein Bier am Tresen. Das ist nicht nur die kühle Erfrischung, sondern auch eine Überraschung, welche Begegnungen sich am Tresen ergeben. Wir kommen mit den unterschiedlichsten Menschen in Kontakt, die wir so auf der Straße wohl nie kennengelernt hätten. Stunden voller interessanter Gespräche, mit unterhaltsamen, kuriosen oder auch unvergesslichen Begegnungen machen diese Zeit so wundervoll abwechslungsreich und machen immer wieder Lust auf mehr. Zudem: Irgendwie lernt man auch noch immer etwas dazu! Und so soll auch unser Podcast sein. Für unser gelungenes Foto bedanken wir uns sehr bei Matthias Fluhrer und dem Zollpackhof, und für den wunderbar einleitenden Jingle bei Herr von Keil.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten