Schicksal - der SR 1-Podcast über das Leben

Schicksal - der SR 1-Podcast über das Leben

Im Mittelpunkt jeder Folge steht ein menschliches Schicksal. Menschen, deren Leben von einem zum nächsten Moment komplett auf den Kopf gestellt wurde - durch Unfall, Krankheit, oder durch die unheilvolle Begegnung mit einem anderen Menschen.

Episoden

Extreme Stimmungsschwankungen, Panikattacken, Todesangst – Franziska leidet an Borderline
Franziskas Leben ist eine krasse Achterbahn der Gefühle: Sie leidet an der Persönlichkeitsstörung Borderline. Das ist sowohl für sie als auch für ihr Umfeld anstrengend. Wie sie mittlerweile trotzdem klarkommt, das erzählt Franziska in dieser Folge.
Autoimmunkrankheiten - der Feind im eigenen Körper
Nach der Geburt ihrer Tochter bemerkt Ira plötzlich eine Reihe von Symptomen an sich, die sie vorher nicht kannte, die aber seitdem ihr Leben bestimmen: Sie leidet an den Autoimmunkrankheiten Sjögren-Syndrom und Lupus.
Stille Geburt, Fehlgeburt und Todesfälle haben Lisas Leben verändert
In nur dreieinhalb Jahren erleidet Lisa erst eine stille Geburt, gefolgt von einer Fehlgeburt, ihr Vater stirbt und dann auch noch ihre Schwiegermutter. Lisa ist daran nicht zerbrochen, hat aber aufgrund ihrer Erfahrungen ihr Leben umgekrempelt.
Ein neues Leben dank Spenderherz
Tamara hat's am Herz. Die junge Frau wird schwer krank, ihr Herz ist so schwach, dass es buchstäblich um Leben und Tod geht. Nach einer langen Odyssee lebt sie inzwischen mit einem Spenderherz und klärt selbst über das Thema Organspende auf.
Sonea lebt mit dem Down-Syndrom: 'Ich habe viel Talent und Magie!'
Sonea ist 15 Jahre alt. Sie ist mit dem sogenannten Down-Syndrom zur Welt gekommen und sie mag es gar nicht, darauf angesprochen zu werden. Für uns macht sie eine Ausnahme. Und ihre Mutter nimmt uns mit auf eine ganz besondere Schicksals-Reise.

Über diesen Podcast

Keiner der vorgestellten Menschen konnte auch nur ansatzweise auf einen solch dramatischen Einschnitt in seinem Leben vorbereitet sein. Dennoch mussten diese Menschen das Unvorstellbare durchleben. Und sie haben es geschafft. Die Perspektive ist ausschließlich die des Betroffenen. Der Erzähler beleuchtet Hintergründe, formuliert Sichtweisen und hinterfragt Ansichten. Die betroffenen Menschen sprechen über ihr Leben vor dem Ereignis, ihr direktes Erleben des Ereignisses, und von ihrem Weg dahin, irgendwann wieder Fuß zu fassen. Authentizität ist die wichtigste Komponente. Wir erleben, wie zerbrechlich das Leben ist, und wie stark Menschen werden können, wenn sie es wieder neu aufbauen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: