Türkisches Fernsehen in Deutschland – Chancen für Berufsbildung und Wirtschaft

Türkisches Fernsehen in Deutschland – Chancen für Berufsbildung und Wirtschaft

Eine Fachveranstaltung des ZKM, gefördert durch das Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg im ZKM_Medientheater, 21.-22.10.2010

Episoden

Axel Weisheit »Bedeutung des türkischen Fernsehens für die deutsche Wirtschaft«
11 Stunden 32 Minuten
Vortrag von Axel Weisheit, Direktor Baden-Württembergische Bank, im Rahmen der Veranstaltung Türkisches Fersehen in Deutschland - Chancen für Berufsbildung und Wirtschaft, ZKM_Medientheater 22.10.2010
Yunus Ulusoy »Überblick zur Bedeutung des türkischen TV in der deutschen und türkischen Gesellschaft«
Fachvortrag von Yunus Ulusoy (Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI), Duisburg/Essen), im Rahmen der Veranstaltung Türkisches Fersehen in Deutschland - Chancen für Berufsbildung und Wirtschaft, ZKM_Medientheater 21.10.2010
Çiçek Bacık »Narration, Unterhaltung, Fernsehkultur - Spezifika des türkischen Fernsehens«
Fachvortag der Medienwissenschaftlerin Çiçek Bacık (Universität Frankfurt/Oder) im Rahmen der Veranstaltung Türkisches Fersehen in Deutschland - Chancen für Berufsbildung und Wirtschaft, ZKM_Medientheater 21.10.2010
Cem Şentürk »Struktur und Inhalte des türkischen Fernsehens«
21 Stunden 48 Minuten
Fachvortrag von Cem Şentürk (Zentrum für Türkeistudien und Integrationsforschung (ZfTI), Duisburg/Essen), im Rahmen der Veranstaltung Türkisches Fersehen in Deutschland - Chancen für Berufsbildung und Wirtschaft, ZKM_Medientheater 21.10.2010
Dr. Hans Freudenberg »Die Ausbildung von Migrantenjugendlichen vor dem Hintergrund des künftigen Fachkräftebedarfs«
14 Stunden 40 Minuten
Vortag des Ministerialdirektor Dr. Hans Freudenberg im Rahmen der Veranstaltung Türkisches Fersehen in Deutschland - Chancen für Berufsbildung und Wirtschaft, ZKM_Medientheater 21.10.2010

Über diesen Podcast

In den zurückliegenden Jahren hat sich in der Türkei eine reichhaltige Medienlandschaft entfaltet. Das türkische Fernsehen vollzog dabei eine geradezu stürmische Entwicklung. Allein die Zahl der nach Deutschland einstrahlenden Sender nahm zwischen den Jahren 2004 und 2010 von 46 auf über 150 zu. Nach Erkenntnissen der Medienforschung nimmt daher das türkische Fernsehen für die in Deutschland lebenden türkischsprachigen Migrantinnen und Migranten eine Schlüsselposition ein. Vor diesem Hintergrund ist das türkische Fernsehen für Akteure aus Wirtschaft, Politik und Bildung von besonderem Interesse. Um bislang bestehende Kooperationsbarrieren zu ebnen, findet am ZKM mit Förderung des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg erstmals eine Veranstaltung speziell mit den Repräsentanten großer türkischer Fernsehsender statt. Aus Sicht der Politik, der Medienforschung sowie der Sendervertreter selbst, werden Stand und Perspektiven der Medienarbeit sowie zukünftige Kooperationsmöglichkeiten zwischen deutschen und türkischen Institutionen erörtert. Die zweitägige Fachveranstaltung wird sich am 21. Oktober insbesondere der vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg geförderten Projektarbeit des ZKM zum Themenschwerpunkt Berufsbildung im Kontext des türkischen Fernsehens widmen. Am 22. Oktober werden sich die Sendeanstalten vorstellen und dabei insbesondere auf die Kooperation mit der deutschen Wirtschaft eingehen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten