Das Gedicht der Woche

Das Gedicht der Woche

Episoden

E009 - "Im Auto über Land" - Erich Kästner
3 Minuten
Dieses Gedicht handelt von der Zeit vor dem zweiten Weltkrieg. Die Familie und die ganze Verwandtschaft, machen sich auf eine Reise, mit dem Auto, was in dieser Zeit sehr in Mode kam. Früher war es nicht möglich weit weg zu reisen, da man finanziell...
E008 - "Niemals" - Willhelm Busch
3 Minuten
Wilhelm Busch war einer der einflussreichsten humoristischen Dichter und Zeichner Deutschlands. Als Pionier des Comics schuf er berühmte Werke wie Max und Moritz, Hans Huckebein der Unglücksrabe. Das Gedicht der Woche dieses Mal vom Namensvater des...
E007 - "Die Tränenfabrik" - Valžyna Mort
2 Minuten
Valžyna Mort ist eine weissrussische Lyrikerin und Übersetzerin englischer und polnischer Literatur. Ihr Gedicht "Die Tränenfabrik" ist diese Woche das Gedicht der Woche.
E006 - "Der abgerissene Strick" - Bertolt Brecht
2 Minuten
Eine traurigschönes Liebesgedicht über Konsequenzen. Bertolt Brecht wurde 1898 in Augsburg geboren und war ein einflussreicher deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts. Seine Werke werden heute noch weltweit aufgeführt.
E005 - "Du musst das Leben nicht verstehen" - Rainer Maria Rilke
2 Minuten
Rilke schrieb 1898 ein wunderbares Gedicht über die Art und Weise, wie man auf die Welt schauen soll. Diese Woche ohne Kommentar, da er nicht nötig ist: "Du musst das Leben nicht verstehen".

Über diesen Podcast

Ein Mal in der Woche ein essentielles Gedicht direkt in deine Podcast-App. Von Goethe über Erich Kästner bis Rilke kuratiert das Gedicht der Woche eine breite und großzügige Audio-Anthologie der besten Gedichte, die je geschrieben wurden, vorgelesen von Emanuel Constantin. Wenn immer die Zeit erlaubt mit Kommentaren und interessanten Hintergrundinformationen. Kürzere Gedichte werden oft zweimal gelesen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten