JULL.studio

JULL.studio

Episoden

WÄHREND WIR FEIERN
26 Minuten
Während Zürich einen Roman liest, werden Zürcher Primarschulklassen selber zu Autoren und Autorinnen – gecoacht von Ulrike Ulrich selber. Zur Inspiration besuchen die Autorin und Kinder der Primarschule Schanzengraben gemeinsam Schauplätze, die in «W...
EIN GIB-UND-NIMM-GESCHÄFT
11 Minuten
Willkommen in Seebach, dem härtesten Pflaster von Zürich. Sie hören Auszüge aus «EIN GIB-UND- NIMM-GESCHÄFT». MARYAM Geh nie nach 24 Uhr raus, (sagt Russki zu Hatixhe und ihrer Freundin.) Wir haben drei grosse Fussballplätze. MILAN (Er ruft:) Ich...
2400 FIRE
vor 4 Monaten
7 Minuten
Un jour, Le Locle se fait bombarder par erreur par l’armée américaine. La ville est détruite, la panique règne. Au milieu des ruines, il y a Hector, Bryce, Marvin et Jean-Pierre. Et si cette apocalypse était l’occasion de changer, de réparer ses erre...
JOURNAL D'UN CONFINEMENT
12 Minuten
«Le cinquième jour du confinement, je jouais au foot avec une brique de jus d’orange pleine. Je me disais c’est bon elle va pas s’ouvrir. J’ai eu tort. J’ai mis un coup de pied dedans et la brique est partie contre le mur de mon lit et a explosé et …...
MANCHMAL BIN ICH NETT
3 Minuten
Die Menschen hier sind nett zu mir aber ich bin nicht nett. Für mich ist alles schwierig Ich überlege immer, ich rede und rede, in meinem Kopf geht alles drunter und drüber. Ich lache, ich rede, aber in mir drin lacht es nicht. Im Kopf ist...

Über diesen Podcast

JULL.studio ist ein Podcast-Audioblog. Oder einfacher gesagt: das akustische Aushängeschild des Jungen Literaturlabors. Hier ist alles hörbar, was unter JULL und «Schulhausroman» in den letzten anderthalb Jahrzehnten an Audio produziert worden ist. JULL Studio gibt’s aber nicht nur virtuell, sondern es ist auch ein Ort: das Tonstudio im Untergeschoss des Jungen Literaturlabors an der Bärengasse 20, 8001 Zürich. Dort werden laufend neuen Werke eingespielt: Mini-Hörbücher, Text-Performances, Mikro-Szenen. Und das alles wird, falls alle Beteiligten zufrieden sind, dann übers Web veröffentlicht.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten