Podcast-Umzug

Von 'Audio Now' zu 'RTL+ Musik'

15. November 2022

Es heißt "Bye Audio Now!", denn der Service geht vom Netz. Sein Nachfolger heißt RTL+ Musik. So will das Unternehmen Nutzer auf seine Plattform ziehen.

Bild: Screenshot RTL+ Musik
Von 'Audio Now' zu 'RTL+ Musik'

RTL+ soll seinen Nutzern die größtmögliche Vielfalt bieten. Dazu zählen nicht nur Filme, Serien und Musik, sondern auch Podcasts. Ab dem 15. November sollen RTL+ Musik-Nutzer Zugriff auf viele tausend Podcasts bekommen.

Auch in der Vergangenheit bot die RTL-Gruppe bereits Podcasts an. Bislang standen die Podcasts, die rund 200 Eigenproduktionen umfassten, bei dem Service Audio Now zur Verfügung. Der soll jedoch nicht in seiner ursprünglichen Form weiter bestehen, sondern in RTL+ Musik integriert werden.

1LIVE Bratwurst und Baklava

Um für Nutzer attraktiv zu sein, kauft RTL zudem bereits bestehende Formate ein. Laut DWDL zählen dazu bekannte Podcasts wie Cui Bono oder Bratwurst & Baklava. Exklusivität und Zeitexklusivität sei zudem ein wichtiges Werkzeug.


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de | auf Spotify | auf iTunes | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News