podcast.de News

Bedrohung für die Vielfalt: "Es gilt die Podcast-Kultur zu bewahren"

01. September 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 11:11 Uhr
Bild: podcast.de
Bedrohung für die Vielfalt: "Es gilt die Podcast-Kultur zu bewahren"

Eine der wichtigsten deutschen Podcast-Studien des Jahres trägt den Titel "Den richtigen Ton treffen - Der Podcast-Boom in Deutschland". Im Interview mit podcast.de News erläutert Prof. Dr. Lutz Frühbrodt die Studienergebnisse. Fazit: Podcasting soll nicht zum zweiten YouTube werden.

In der neuen Episode des podcast.de News Podcasts ist Prof. Dr. Lutz Frühbrodt zu Gast. Gemeinsam mit Ronja Auerbacher hat er die Studie "Den richtigen Ton treffen - Der Podcast-Boom in Deutschland" veröffentlicht. Die Forschungsarbeit stellt Podcasts in Sachen Diskurs, Kultur und Chancen ein lobendes Zeugnis aus.

Gleichzeitig sehen die Wissenschaftler die einzigartige Kultur der Podcasts bedroht, denn die anvisierte Monopolisierung durch Spotify könnte die Vielfalt an Podcasts einschränken. Die Zukunft des Podcastings läge dann, ähnlich wie auch bei YouTube geschehen, in den Händen eines einzelnen Akteurs.

Die neue Episode des Podcasts ist ab sofort abrufbar auf podcast.de und überall sonst, wo es Podcasts gibt.

podcast.de NEws mit Prof. Lutz Frühbrodt