Podcast-Markt

Spotify könnte Apple überholen

22. September 2021

Während Spotify auf dem Vormarsch ist, stagniert Apple. Die Schweden könnten so dieses Jahr noch zur größten Podcast-Plattform werden.

Bild: Pexels / podcast.de
Spotify könnte Apple überholen

Wie die Marktforscher von eMarketer mitteilen könnten Spotifys Podcast-Hörerzahlen noch dieses Jahr die von Apple Podcasts übersteigen. Die Daten deuten darauf hin, dass Spotify auf dem US-Markt weiterhin an Nutzern gewinnt, während Apple Podcasts eher stagniert.

Podcasten? Echt einfach!

Veröffentliche Deinen ersten Podcast in weniger als 10 Minuten.

Werde Podcaster mit unserer Online-Plattform für Podcast-Hosting und mehr: Mit innovativen Werkzeugen und Statistiken für das Veröffentlichen Deiner Podcasts auf iTunes, Spotify, Google, Deezer, podcast.de, allen Podcast-Portalen, Podcast-Diensten und Apps.

Übernimmt Spotify den US-Markt?

Ende 2021 sollen die Schweden 28,2 Millionen monatliche Podcast-Hörer, Apple hingegen nur 28,0 Millionen Hörer haben. Ein Abstand, der in den kommenden Jahren noch wachsen soll. Die Nachricht ist prekär für Apple, denn traditionell beherrscht das Unternehmen den amerikanischen Podcast-Markt.

Laut Bericht soll die Zahl der Podcast-Hörer generell ansteigen. Bis 2024 soll Apple Podcasts so auf 29,1 Millionen und Spotify auf 43,6 Millionen Podcast-Nutzer anwachsen.


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de | auf Spotify | auf iTunes | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News