Visa Vie

Serie zum Erfolgspodcast "Das allerletzte Interview" geplant

16. Juli 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 15:03 Uhr
Bild: Spotify
Serie zum Erfolgspodcast "Das allerletzte Interview" geplant

Vom Podcast zur Serie. Deutschrap-Fans dürfen sich auf die Verfilmung von "Das allerletzte Interview" freuen. Autorin Visa Vie kann den Erfolg bislang selbst kaum glauben.

Visa Vie ist eines der bekanntesten Gesichter der deutschen Hip Hop-Szene. Seit 2008 macht die Rapperin, Journalistin und Moderatorin, die bürgerlich Charlotte Mellahn heißt, sich einen Namen im Deutschrap. Vor Kamera und Mikrofon, im TV, Radio und auf YouTube unterhält sie ihre Fans.

Die Berlinerin wurde zudem als Autorin bekannt. Unter dem Titel "Das allerletzte Interview" veröffentlichte sie ein Hörbuch auf Spotify. Das Hörbuch erschien als von Visa Vie selbst eingesprochener Podcast und wurde ein Erfolg. 2020 gewann die Produktion den Deutschen Podcast Preis.

Zweifel am Deutschrap-Podcast

Visa Vie Instagram Screenshot @visavieofficialDie Geschichte "Das allerletzte Interview" ist ein fiktionaler Crime-Podcast. Er handelt von der jungen Frau Clara, die um jeden Preis Deutschrap-Moderatorin werden will. Niemand kennt Claras dunkles Geheimnis, insgeheim plant sie, Deutschlands erfolgreichsten Rapper zu ermorden.

Wie Visa Vie auf Instagram mitteilte, hatte sie selbst große Zweifel an dem Projekt. Sie erinnert sich an die Premiere des Podcasts:

"Vor lauter Panik, dass meine Geschichte oder ich zerrissen werden könnten, musste ich mich während der kompletten Premiere umdrehen. Ich hatte die Befürchtung, Spotify und allen anderen Beteiligten, bis dahin nur vorgemacht zu haben ich könnte schreiben [...]"
Visa Vie

Serie zu "DALI"

Nun dürfte eine weitere Erfolgsnachricht die Befürchtungen der Moderatorin zerstreut haben. Der Erfolgspodcast soll als Serie verfilmt werden. Nach übereinstimmenden Medienberichten soll Mia Wallace Productions die Produktion der Serie übernehmen. Die Serie soll insbesondere eine weibliche Perspektive einnehmen.