Dokumentation

Neuer Podcast zum Fall des Bundespräsidenten Christian Wulff

13. Dezember 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 10:10 Uhr
Bild: SWR3
Neuer Podcast zum Fall des Bundespräsidenten Christian Wulff

Christian Wulff trat vor genau zehn Jahren vom Amt des Bundespräsidenten zurück. Wie konnte es dazu kommen? Dieser Podcast zeichnet ein Bild von Verstrickungen, Intrigen und Feindschaften.

Christian Wulff - der Fall des Bundespräsidenten ist eine siebenteilige Podcast-Dokumentation von SWR3. Vor zehn Jahren trat der damalige Bundespräsident, Christian Wulff, wegen der sogenannten Mailbox-Affäre von seinem Amt zurück. Nun soll der Podcast die Ereignisse von damals sortieren.

Für Christian Wulff - der Fall des Bundespräsidenten sammelten die Journalisten Kilian Pfeffer und Christopher Jähnert rund 50 Stunden Interviewmaterial. In großer Ausführlichkeit kommen Christian Wulff, Wegbegleiter, aber auch seine "Gegner" zu Wort.

"Diejenigen, die mir wirklich das Leben von Anfang der Nominierung über die Wahl bis zum Schluss schwer gemacht haben, das waren Herausgeber der FAZ, das waren Redakteure aus dem Springer-Umfeld und das war der ein oder andere beim Spiegel. Die haben wirklich von Anfang bis Ende mir nach dem Amt getrachtet, und waren dementsprechend sicher zu meinen Gegnern geworden."
Christian Wulff

Die Arbeiten an der Podcast-Produktion dauerten 15 Monate. Mit Christian Wulff - der Fall des Bundespräsidenten setzen die Journalisten des SWR3 bewusst auf ein Infotainment-Format, also eine gezielt spannende und nicht rein informative Erzählweise.

Hier geht's zum Podcast Christian Wulff - der Fall des Bundespräsidenten

Studioaufnahmen zu "Christian Wulff - Der Fall des Bundespräsidenten"
Bild: SWR3


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de | auf Spotify | auf iTunes | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News