Hörtipp

'Einmal Nazi und zurück' von SWR3

11. Juli 2022

Wie ticken Neonazis und was sind ihre Ziele? Im Podcast 'Einmal Nazi und zurück' kommt ein Aussteiger zu Wort. Die Gedanken seines alten Ichs sind schockierend und alarmierend.

Bild: SWR3 Report
'Einmal Nazi und zurück' von SWR3

Nach wie vor gilt Rechtsextremismus als eine der größten Gefahren für Deutschland. Das Innenministerium weist bereits seit Jahren auf die stete Bedrohung hin. Der Podcast Einmal Nazi und zurück erzählt nun die Geschichte des Neonazi-Aussteigers Max (Name geändert).

Er und seine Gruppe planten schwerste, staatsgefährdende Straftaten. Der ehemalige Rechtsextremist berichtet von Plänen zu Bombenangriffen, selbst der Tod anderer Menschen wäre von ihnen billigend in Kauf genommen worden. Max ist noch keine 20 Jahre alt.

"Das sollte so weit eskalieren, dass wir einen Bauernhof oder Ähnliches zum Bunker umbauen. Dass, wenn wir irgendwann sagen, okay, wir sehen keine andere Möglichkeit mehr als Terror - dann machen wir Terror und haben einen Unterschlupf, den man auch verteidigen kann."
Max, Nazi-Aussteiger

Was bringt Menschen dazu, sich rechtsextremen Gruppen anzuschließen? Wie kann ein Ausstieg gelingen? In Einmal Nazi und zurück geht SWR3-Reporter Nils Dampz diesen Fragen nach. Hier geht's zum Podcast.

Bild: SWR3 Report


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de | auf Spotify | auf iTunes | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News