Beschreibung

vor 1 Monat
Birte und Lars Amend haben ein gutes Gespräch über Wohlfühlorte und
das ständige Ausprobieren, durch das man sein Leben mutiger nach
den eigenen Vorstellungen gestalten kann. Denn der Autor erlaubt es
sich, seinen Interessen wie der Musik, dem Surfen und dem Schreiben
zu folgen und Planlosigkeit, Scheitern und unerwartete Abzweigungen
mit offenen Armen zu begrüßen. Die beiden überlegen, wie man in
guten Kontakt mit seinem Wertesystem kommt und sich darin Glück und
Erfüllung schafft, auch wenn die äußeren Gegebenheiten nicht immer
ideal sind. Sie diskutieren Bilder wie das „innere Hawaii”, welche
man in sich trägt, um sich ein Gefühl von innerer Ruhe zu bewahren,
auch wenn man physisch gerade nicht an einem Ort der Entspannung
abhängen kann. Es geht um Alltagsmomente wie lange Bahnfahrten mit
lauten Fußball-Fans und was hinter dem starken Zugehörigkeitsgefühl
zu externen Gruppen wie einem Fußballverein wirklich stecken
könnte. Also lasst euch mit diesem entspannenden Gespräch
motivieren, der eigenen inneren Kraft zu folgen, auch wenn es für
andere nicht immer ganz nachvollziehbar ist. Wie wir unsere
Selbstliebe pflegen, erhalten und nutzen können – hört rein und
nehmt euch was mit.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: