Soester LiebesLeben Museum möchte mit Tabus brechen und Vorurteile hinterfragen

Soester LiebesLeben Museum möchte mit Tabus brechen und Vorurteile hinterfragen

Das LiebesLeben Museum im Soester Hochbunker
24 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten

Knapp eine Million neugierige Besucherinnen und Besucher strömen
jährlich durch die Türen des Amsterdamer Sexmuseums "Tempel der
Venus", während in Prag das "Sex Machines Museum" die sexuelle
Stimulation durch Vibratoren & Co. erkundet. Und wer hätte
gedacht, dass man in New York im "Museum of Sex" auf einer
gigantischen Busenhüpfburg herumtollen kann?


Doch für diejenigen, die es lieber etwas weniger schlüpfrig
mögen, gibt es eine spannende Alternative: das "LiebesLeben
Museum" in Soest. In einem ehemaligen Hochbunker hat
Museumsgründer Erwin Göckeler-Leopold ein einzigartiges Konzept
geschaffen, das sich auf seriöse Wissensvermittlung rund um
Liebe, Sexualität, Gesundheit, Aufklärung, Verhütung, Pubertät,
Geschlechter und Schwangerschaft konzentriert.


Als Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe verfügt der
64-jährige Göckeler-Leopold über umfangreiches Fachwissen und
betreibt neben dem Museum auch zwei Frauenarztpraxen in Soest und
Geseke. Sein Ziel ist es, den Besuchern auf wissenschaftlicher,
kultureller und emotionaler Ebene eine neue Perspektive auf das
Thema Liebe und Sexualität zu eröffnen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: