Beschreibung

vor 1 Monat
Leverkusens Meisterstück ist geglückt. Und wie!! Und natürlich
MÜSSEN Ansgar & Olli dem frisch gebackenen Deutschen Meister
2024 dem so was von verdienten Respekt zollen. Nochmal zum
Augenreiben: Stand jetzt hat die Truppe in der laufenden Saison
noch kein Pflichtspiel verloren. Doch der sportliche Höhenflug ist
noch nicht mal das unglaublichste. Sport-Geschäftsführer Simon
Rolfes und Meistertrainer Xabi Alonso ist es irgendwie gelungen,
aus dem ehemaligen Pillenclub einen echten Sympathieträger für den
deutschen Fußball zu machen. Doch was passiert jetzt, wo sich die
Leverkusener Fans und auch Manager-Legende Rainer Calmund den kaum
für möglich geglaubten Titel-Traum erfüllen konnten? Geht der Traum
im DFB-Pokal und in der Euro-League jetzt weiter, oder kommt jetzt
der Spannungsabfall? Ansgar Brinkmann und Olli Seidler jedenfalls
wagen eine klare Prognose … Doch auch wenn der Meisterschaftsdrops
jetzt gelutscht ist: Die Bundesliga bleibt spannend. Noch sind 5
Spieltage zu absolvieren und viele Entscheidungen sind noch offen.
Im Kickerherz-Podcast arbeiten sich Ansgar & Olli von den
Champions-League-Aspiranten durch die Tabelle, und treffen erst
ziemlich weit unten auf den VfL Wolfsburg, der nach dem Weggang von
Trainer Niko Kovač unter Neutrainer Ralph Hasenhüttl nun in akuten
Abstiegsnöten steckt. Ansgar meint, er hätte sich vielleicht erst
um andere Dinge kümmern sollen, bevor er seinen Sohn in den staff
der Wölfe holt. Der „weiße Brasilianer“ berichtet außerdem über
einen Trip nach Amsterdam, wo er während der Fußball EM als Experte
zu sehen ist und über seinen anstehenden Ausflug als TV-Experte für
RTL plus in die Europa League, wo der FC Liverpool von Jürgen Klopp
nach der deutlichen Niederlage gegen Atalanta Bergamo mit dem
Rücken zur Wand steht und der neue Deutsche Meister mit einem Fuß
im Halbfinale. Zur Vorbereitung bekommt Ansgar vom TV-Sender aus
seiner Sicht viel zu viele Infos, worauf TV-Kommentator Olli mal
ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudert, was hinter den Kameras
denn eigentlich so passiert. In der zweiten Fußball Bundesliga
grüßt jetzt Holstein Kiel von oben. Für Ansgar war ja der 1. FC St.
Pauli lange der Nummer-Eins-Aufstiegskandidat, aber da muss er
jetzt ein Stück weit zurückrudern und erinnert sich dabei an seine
Erlebnisse am Millerntor. Der Spießrutenlauf vor der Stadionkneipe,
die viel zu kleinen Kabinen und natürlich Typen wie Volker Ippig,
für dies es quasi vom Trainingsplatz ins besetzte Haus an der
Hafenstraße ging. Aber viel wichtiger ist natürlich das Hier und
Jetzt, und hier und jetzt robbt sich Fortuna Düsseldorf immer näher
an den direkten Aufstiegsplatz heran. Im Aufstiegsrennen steht
eigentlich nur fest: Die beste zweite Liga der Welt wird uns ein
packendes Saisonfinale bescheren.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: