Stadt Land Genital

Stadt Land Genital

13 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren

Wir beginnen mit einem Spiel, bei dem wir ein kleines ABC der
Geschlechtsteile und Sexualpraktiken kreieren. Das Spiel ist für
uns ein kleines Experiment, bei dem wir herausfinden wollen:
Welche Worte tauchen auf, wenn wir versuchen, das Erstbeste
auszusprechen, was uns in den Sinn kommt? Was erzählt uns diese
kleine aber feine Auswahl?


Entstanden ist ein Zeugnis unseres kollektiven, gesellschaftlich
geprägten Bewußtseis, aber auch ein kollektives Wissen, das
entsteht, wenn verschiedene Leute ihre individuelle Expertise
teilen.


Dieser Betirag ist im Rahmen eines Seminars zu Macht und Gewalt
in sexueller Bildung entstanden. Wir danken allen Teilnehmenden
für Ihre fulminanten Wortfindungen und -erklärungen!


Triggerwarnung: In dieser Folge werden mitunter kontext- und
wahllos sexuelle Begriffe ohne weitere Vorwarnung genannt.


Credits:


DINGSDABUMSDA ist ein Podcast von Camilla Vetters und Florenz
Gilly.


Musik: Timon Thalwitzer


Jingle: Anica Popović


Cover: Merlin Nebas


Glossar:


Orgasmic Yoga: Die Orgasmic Yoga Übung kommt aus
dem Bereich des Sexuological Bodywork. Eine Disziplin, die in
Amerika von Joseph Kramer begründet wurde.


Quelle:
https://sexualtherapie-beziehungstherapie.de/orgasmic-yoga-uebungsanleitung-fuer-zu-hause/


Pansexuell: Pansexualität ist auch eine sexuelle
Orientierung, die Menschen für sich in Anspruch nehmen, die sich
zu allen Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht sexuell
und/oder emotional hingezogen fühlen. Ähnlich wie omnisexuelle
Menschen, richten pansexuelle Menschen ihr Begehren auf Personen,
die vielfältigste Geschlechtsidentitäten haben können, jedoch
steht bei ihnen das individuelle Interesse an der Person
unabhängig von ihrem Geschlecht im Vordergrund. Pan- und
Omnisexualität sind sehr nahe beieinander liegende bis
deckungsgleiche Konzepte.


Quelle:
https://www.bpb.de/gesellschaft/gender/geschlechtliche-vielfalt-trans/245426/lsbtiq-lexikon?p=44


Polyamorie: „The practice of engaging in
multiple sexual relationships with the agreement of all the
people involved” (Das Eingehen multipler sexueller Beziehungen
mit Einverständnis aller beteiligten Personen.)


Quelle:
https://www.oxfordlearnersdictionaries.com/definition/english/polyamory


Penispumpe: Die Penispumpe ist eine mögliche
Alternative zu medikamentöser Behandlung mit Potenzmitteln oder
der Implantation einer Penisprothese.


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Penispumpe
--- Send in a voice message:
https://podcasters.spotify.com/pod/show/dingsdabumsda/message

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: