Das große Ganze von MDR AKTUELL

Das große Ganze von MDR AKTUELL

Schlagzeilen bestimmen unseren Alltag. Wichtiger sind aber die großen Entwicklungen unserer Gesellschaft. Lydia Jakobi spricht in diesem Podcast mit Soziologen, Historikerinnen und Philosophen über die großen Fragen.

Episoden

30 Jahre nach Hoyerswerda: Selbstbesinnung und neue Ostalgie
42 Minuten
Vor 30 Jahren griffen Neonazis in Hoyerswerda Migranten an. Es war der Beginn einer Gewaltwelle. Welche Lehren hat die ostdeutsche Gesellschaft daraus gezogen? Ein Gespräch mit dem Zeithistoriker Patrice Poutrus.
Wenn der Sport politisch wird
33 Minuten
Ein Fußballstadion in Regenbogenfarben? Ein Footballstar, der beim Abspielen der Hymne kniet? Was haben politische Botschaften bei sportlichen Großereignissen zu suchen? Ein Gespräch mit dem Sporthistoriker Benno Bahro.
Wie Google und Co uns entmündigen
41 Minuten
Daten gelten als Währung des 21. Jahrhunderts. Konzerne können damit nicht nur Werbung perfekt auf Verbraucher zuschneiden, der Verbraucher selbst wird so zum Produkt. Ein Gespräch mit Datenschützerin Rena Tangens.
Wissenschaft und Demokratie – Machtverschiebung durch Corona?
32 Minuten
In der Pandemie hat die Wissenschaft starken Einfluss auf die Politik gewonnen. Ist das gut oder eine Gefahr für die Demokratie? Soziologe Alexander Bogner sagt, neben dem Wissen müssten auch Werte berücksichtigt werden.
Identitätspolitik: Die Suche nach dem Wir
40 Minuten
Das Thema Identitätspolitik erregt derzeit die Gemüter. Die einen wollen Diskriminierung verhindern. Andere beklagen Sprechverbote und Cancel Culture. Im Gespräch: Mithu Sanyal, Kulturwissenschaftlerin und Autorin.

Über diesen Podcast

Schnelle Schlagzeilen bestimmen unseren Alltag. Eine der wichtigsten Maximen im Journalismus und in der Politik ist Tempo. Innerhalb kürzester Zeit müssen Statements eingefangen, Studien ausgewertet und Konflikte durchschaut sein. Oft bleibt das alles oberflächlich. Dabei sind die Entwicklungen hinter dem Tagesgeschäft wichtig, um die Zusammenhänge zu verstehen. Warum ist der Reichtum so ungleich verteilt? Was machen Homeoffice und Homeschooling mit Frauen und Familien? Was sagt die Selfie-Kultur über unsere Gesellschaft aus? Solche Fragen verlangen nach Antworten, die sich nicht in kurze Formate pressen lassen. Redakteurin Lydia Jakobi spricht mit Soziologinnen, Historikern und Philosophinnen über diese großen Fragen unserer Zeit.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten