MEMORIAL Deutschland. Der Podcast.

MEMORIAL Deutschland. Der Podcast.

MEMORIAL. Für Demokratie und Menschenrechte.

Episoden

Folge 13: "Was wird vom Staat Belarus übrigbleiben?"
28 Minuten
Die Lage in Belarus bleibt ernst. Die „Die Menschen haben nun Angst, Videos bei YouTube zu liken“, sagt Prof. Dr. Katja Artsiomenka, Journalistin und Professorin für Journalismus an der HMKW Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft....
Folge 12: 80Jahre Deportation der Deutschen in der UdSSR
46 Minuten
Edwin Warkentin, Leiter am KULTURREFERAT AM MUSEUM FÜR RUSSLANDDEUTSCHE KULTURGESCHICHTE und Russlanddeutscher spricht im neuen Podcast von MEMORIAL Deutschland über die historische Dimension der Deportation, seine privaten Erinnerungen an die...
Folge 11: LSBTI* in Russland und Tschetschenien
37 Minuten
Juristisch gesehen ist das „Gesetz gegen Homosexuellenpropaganda“ nichtig, richtet dennoch enormen Schaden an, sagt Konstantin Sherstyuk, Menschenrechtler der russischsprachigen LSBTI*-Community in Deutschland. Das gesellschaftliche Klima w...
Folge 10: „Es gehört zur Putinschen Taktik, dass man nie genau weiß, was Moskau bezweckt“.
30 Minuten
Der russische Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine ist Thema beim Nachrichtenportal „Dekoder“ - und auch in dieser Ausgabe von MEMORIAL Deutschland – Im Gespräch. Dekoder-Chefredakteurin Tamina Kutscher erklärt, was dahintersteckt und spricht d...
Folge 9: Kreml-Propaganda in Deutschland - Russische Medien in Deutschland
40 Minuten
Der Kreml finanziert mit „RT Deutsch“ und „Sputniknews/Radio SNA“ Auslandsmedien im dreistelligen Millionenbereich.Doch mit „Medien“ haben diese Dienste, die in Berlin und Moskau produziert werden, wenig zu tun.  Es sind „Waffen im Informationskrieg“...

Über diesen Podcast

Deutsch-russische Beziehungen auf dem Prüfstand. Über die Lage von Demokratie und Menschenrechten in Russland.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten