Musikalische Zeitkapsel – mit Musik in die Zukunft reisen?

Musikalische Zeitkapsel – mit Musik in die Zukunft reisen?

Ein aussergewöhnliches Musikprojekt kreiert eine Zeitkapsel, die erst in 100 Jahren geöffnet werden darf. Darin: 40 Kompositionen von Schweizer Musikschaffenden. Mit singenden Hunden, Morsezeichen oder Gletschermusik. Doch wie schreibt man Musik für d ...
29 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Ein aussergewöhnliches Musikprojekt kreiert eine Zeitkapsel, die
erst in 100 Jahren geöffnet werden darf. Darin: 40 Kompositionen
von Schweizer Musikschaffenden. Mit singenden Hunden, Morsezeichen
oder Gletschermusik. Doch wie schreibt man Musik für die Zukunft?
Für wen? Und in welchem Format? In 100 Jahren sollen in der Schweiz
Töne aus der fernen Vergangenheit erklingen. Eine Zeitkapsel, die
bis dahin in der Nationalen Phonothek in Lugano lagert, soll dann
geöffnet werden. Das ist die Idee hinter dem Projekt «Zukunftsmusik
– utopie sonore – échos du futur». 40 Kompositionen von Schweizer
Musikschaffenden werden in der Zeitkapsel aufbewahrt. Ein
einzigartiges Projekt, das vom Musikethnologen Johannes Rühl
initiiert wurde. Alle musikalischen Genres sind in «Zukunftsmusik»
vertreten – von Jazz über Volkslied bis hin zu neuer Popmusik.
«Kulturplatz» hat die Entstehung dieser Zeitkapsel in den letzten
Wochen begleitet.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: