Achtsam hören - Wie Musik uns im Alltag hilft

Achtsam hören - Wie Musik uns im Alltag hilft

33 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 6 Monaten

Musik macht glücklich, Musik kann uns traurig machen – und sogar
zu Tränen rühren. Manchmal lässt Musik uns auch ausrasten und
tanzen. Und wenn wir Liebeskummer haben, begleitet Musik oft
diese Phase. Wir sprechen darüber, was in uns passiert, wenn wir
achtsam Musik hören.


**********


An dieser Stelle findet ihr die Übung:


00:26:04 - Übung mit Main Huong, um achtsam ein Musikstück zu
hören


**********


Quellen aus der Folge:


Chan, M. F. (2007). Effects of music on patients undergoing a
C-clamp procedure after percutaneous coronary interventions: A
randomized controlled trial. Heart & Lung, 36(6),
431-439.

Gaebel, C., Jarczok, M. N., Schäfer, A., Schleicher, A.,
Warth, M., & Ditzen, B. (2023). Musiktherapie–eine
Herzensangelegenheit?. Die Psychotherapie, 1-9.

Lin, S. T., Yang, P., Lai, C. Y., Su, Y. Y., Yeh, Y. C.,
Huang, M. F., & Chen, C. C. (2011). Mental health
implications of music: Insight from neuroscientific and clinical
studies. Harvard review of psychiatry, 19(1), 34-46.

Sorensen, S., Steindl, S. R., Dingle, G. A., & Garcia, A.
(2019). Comparing the effects of loving-kindness meditation
(LKM), music and LKM plus music on psychological
well-being. The Journal of psychology, 153(3), 267-287.



**********


Dianes und Main Huongs Empfehlungen:


Sacks, O. Der einarmige Pianist: Über Musik und das Gehirn
(2008). Rowohlt.



**********


Den Artikel zum Stück findet ihr hier.


**********


Ihr könnt uns auch auf diesen Kanälen folgen: Tiktok und
Instagram.


**********


Ihr habt Anregungen, Ideen, Themenwünsche? Dann schreibt uns gern
unter achtsam@deutschlandfunknova.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: