Die Korrespondenten in Washington

Die Korrespondenten in Washington

Neustart in den Vereinigten Staaten: Wie prägt Joe Biden das Land als Präsident? Die ARD-Reporterinnen im Studio Washington berichten zusammen mit ihren Kollegen aus New York und Los Angeles, wie sie das Land erleben. Sie sprechen mit Amerikanern und h

Episoden

Fentanyl und Milliardäre in der Wildnis
25 Minuten
Das Opioid-Problem in den USA ist seit Jahrzehnten überwältigend. Extrem gefährlich ist die Designer-Droge Fentanyl. Jule spricht mit Julia und Arthur über die Sucht.
Das Verbrechen auf der Black Wall Street
26 Minuten
Vor 100 Jahren überfiel ein weißer Mob ein schwarzes Geschäftsviertel in der Stadt Tulsa und tötete mindestens 300 Menschen. Jule spricht mit Katrin über ihre Begegnungen.
Das große Krabbeln
24 Minuten
Alle 17 Jahre kommt es an der Ostküste zu einem Naturschauspiel: Milliarden Zikaden kriechen aus der Erde, Jule spricht mit Claudia und Sebastian über den Insekten-Alarm.
New York erwacht zum Leben
24 Minuten
Nach 423 Tagen im Pandemie-Modus ist die Millionenmetropole jetzt wieder voll geöffnet. Jule spricht mit Antje und Peter im ARD-Studio New York.
Touristen in der Umlaufbahn
26 Minuten
In wenigen Jahren startet der Bau für das erste Hotel im All. Der Weltraumtourismus hat begonnen. Jule spricht mit Arthur über das Geschäft mit der Raumfahrt.

Über diesen Podcast

Neustart in den Vereinigten Staaten: Wie prägt Joe Biden das Land als Präsident? Die ARD-Reporterinnen im Studio Washington berichten zusammen mit ihren Kollegen aus New York und Los Angeles, wie sie das Land erleben. Sie sprechen mit Amerikanern und hören, was sie antreibt. Und sie versuchen zu klären, was hinter den Nachrichten der Woche steckt. Der Podcast aus Washington mit echtem Backstage-Charakter erscheint immer freitags.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...