Smartphone, Browser, Auto...

So kannst du Podcasts hören

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 07. September 2022 Erstellt: Dienstag, 06. September 2022

Podcasts werden immer beliebter und viele Menschen fragen sich: Wie kann ich einen Podcast hören? Die Möglichkeiten reichen von Smartphone über Computer bis hin zu Sprachcomputern oder Autos. Hier zeigen wir die populärsten Wege.

Bild: Pexels
So kannst du Podcasts hören

Ein altes Sprichwort besagt: Viele Wege führen nach Rom. Auf Podcasts übertragen bedeutet das, dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, zum Podcasts abrufen gibt. Hörer rufen ihre Episoden mit Apps, im Browser oder aber auch mit Sprachassistenten ab. Das vielfältige Medium ist zu jeder Zeit und zu jedem Ort verfügbar, was für viele Hörer einen großen Pluspunkt darstellt.

Mit dem Smartphone

Das Smartphone ist der beliebteste Weg, um Podcasts zu hören. Laut Online Audio Monitor 2021 gaben 76 Prozent der Befragten an, ihre Podcasts mit dem Handy abzurufen. Das entspricht rund 37,4 Millionen Menschen in Deutschland. Die Zahl der Podcast-Hörer am Smartphone hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich zugenommen, und dürfte auch 2022 nochmal höher ausfallen.

Smartphones eigenen sich hervorragend zum Hören von Podcasts, da sie internetfähig, mobil und flexibel sind. Sie bieten Podcast-Apps, Browser und Zugang zu Audiotheken. Es gibt unzählige Apps, die den Zugang zu Millionen von kostenfreien Podcasts ermöglichen. Einige von ihnen sind:

Podcast-Apps

  • Procast

  • Pocket Casts

  • Castbox

  • Google Podacsts

  • Castro

Streaming-Dienste

  • Apple Podcasts

  • Deezer

  • Spotify

  • ARD Audiothek

Auf vielen Telefonen ist zumindest eine dieser Apps auch schon vorinstalliert. Falls nicht, lassen sie sich schnell und unkompliziert in den App-Stores der Anbieter herunterladen.

Mit den oben genannten Apps lassen sich Folgen herunterladen und auch unterwegs ohne Internet anhören. All diese Features machen das Smartphone zu einem ausgezeichneten Weg zum Podcast-Abruf.

Podcast-Apps machen das Smartphone zum perfekten Begleiter

Podcast hören am Computer

Laptops (42 Prozent) und Computer (34 Prozent) sind unter Podcast-Hörern ebenfalls sehr beliebt. Moderne Computer bieten ebenfalls Podcast- und Streaming-Apps, ältere Geräte sind aber ebenfalls geeignet. Sogenannte Podcatcher helfen Neugierigen dabei, ihre Lieblingspodcasts zu finden und zu abonnieren. Daraufhin trudeln neue Episoden nach der Veröffentlichung jeweils automatisch ein. Parallel dazu können Podcast-Episoden aber auch ganz regulär und unkompliziert im Browser abgerufen werden. Dafür eignen sich Portale wie podcast.de.

So einfach geht das mit dem Podcasts hören im Browser.

Smart Speaker

Smartspeaker erobern Deutschland. Egal ob Amazon Echo, Apple HomePod oder der Google Home, schon heute sind viele Menschen im Besitz der neuartigen Helfer. Auch Firmen wie Samsung oder Meta arbeiten an eigenen Smart Speakern. Die Lautsprecher werden zu Hause mit dem W-LAN verbunden und können dann per Sprachbefehl Medien abspielen. Das gilt natürlich auch für Podcasts. Laut Wikipedia nutzten 2020 bereits 79 Prozent der Befragten ihre Smart Speaker zum Abspielen von Audioinhalten.

Die Lautsprecher sind "smart", weil sie nicht nur vernetzt sind, sondern auch auf Sprachbefehle reagieren. Ein einfaches "Spiel die neuste Episode meines Lieblingspodcasts" reicht aus.

Smart Speaker für Podcasts am Küchentisch

... im Auto

Das Autofahren erfordert viel Konzentration, deswegen ist beispielsweise die Handynutzung während der Fahrt verboten. Podcast hören geht hingegen klar. Fast zwei Drittel, also 63 Prozent der regelmäßigen Online-Audio-Nutzer, gaben an, dass sie Podcasts im Auto hören. Das bedeutet einen Zuwachs von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch unterwegs werden Podcasts also immer beliebter.

Manche Bordcomputer führen bereits Podcast-Apps, viele Menschen verbinden aber auch ihr Smartphone mit dem Wagen.

Viele Podcasthörer nutzen die Fahrzeit für im Auto, um Episoden zu hören.


Wie und wo hörst du deine Podcasts? Schreib uns eine Mail an redaktionATpodcast.de