5 Erkenntnisse aus Podcast-Umfragen

So ticken deutsche Podcast-Hörer

15. Juni 2022 , aktualisiert: 16. Juni 2022

Wie genau ticken deutsche Podcast-Hörer? Wir haben nachgefragt. Heraus kamen diese 5 Erkenntnisse zum Podcast-Nutzungsverhalten.

Bild: Pexels
So ticken deutsche Podcast-Hörer

Immer, wenn Beobachter wieder zu dem Schluss gelangen, der Podcast-Markt sei einfach noch zu unübersichtlich, erscheint eine neue Studie, die zur Klärung beiträgt. Das Wesen der Podcaster und das Verhalten der Podcast-Hörer werden immer greifbarer. Einheitliche Standards, technischer Fortschritt und eine auf Zugänglichkeit bedachte Podcast-Branche helfen dabei, weiße Flecken auf der Landkarte zu tilgen.

Podcast-Umfragen geben einen Überblick, sie lassen Rückschlüsse auf Stimmungen und Trends zu. Sie sind Gradmesser für das, was es zu wissen gilt. Wie tickt sie also, die Podcast-Hörerschaft? Um das herauszufinden, hat die podcast.de-Redaktion einige Umfragen im sozialen Netzwerk LinkedIn gestartet. Darin ging es insbesondere um die Nutzungsgewohnheiten der Podcast-Hörer. Sie fanden über den Verlauf von drei Wochen statt und waren jeweils drei Tage lang zur Abstimmung geöffnet.

Podcast-Plattformen - Wo hört ihr eure Podcasts?

Podcasts existieren in einem offenen Ökosystem. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um sie zu verbreiten und sie abzurufen. Dazu zählen Webseiten, Podcast-Verzeichnisse, Podcatcher, Apps und viele weitere Optionen. Besonders Musikstreamingdienste wie Apple Podcasts, Deezer oder Spotify konnten in den vergangenen Jahren immer mehr Podcast-Hörer auf ihren Plattformen vereinen.

Zahlreiche Menschen rufen ihre Podcasts von Streamingdiensten ab
Bild: LinkedIn: podcast.de

Häufigkeit - Wie häufig hört ihr Podcasts?

Was genau ist überhaupt ein Podcast? Die Zahl der Menschen, die diese Frage beantworten können, steigt in Deutschland in den letzten Jahren stetig. Gleichzeitig steigt die Zahl derjenigen, die Podcasts hören. Mittlerweile soll es rund jeder Dritte sein und die Kurve deutet aufwärts. Immer mehr Menschen kennen und hören also Podcasts. Wie häufig wenden sie sich ihnen zu?

56 Prozent der Befragten gaben an, täglich Podcasts zu hören. Praktisch jeder Befragt hört mindestens einmal pro Woche Podcasts. Das Medium scheint seinen Weg in die Mitte der Gesellschaft und in den Alltag der Menschen gefunden zu haben. Dass Podcasts sich in diesem Maße behaupten würden, war stand nicht immer außer Frage.

Nutzungsfrequenz: Wie häuft hören Menschen Podcasts?
Bild: LinkedIn: podcast.de

Genres - Welche Podcast-Genres hört ihr am häufigsten?

Nicht alle Podcast-Genres sind gleich beliebt. Es gibt bestimmte Themen, die Podcast-Hörerinnen und -Hörer ganz besonders fesseln. In den meisten Podcast-Studien rangieren Genres wie Comedy oder Bildung auf den vorderen Beliebtheitsrängen. Die Umfrage der podcast.de-Redaktion kam zu einem ähnlichen Ergebnis. 64 Prozent der Befragten gaben an, am häufigsten Podcasts der Rubrik Wissen & Bildung zu hören. Auf dem zweiten Rang folgen Unterhaltungs- und Comedy-Formate. Dass Freizeit, Sport & Lifestyle indes so zurückhaltend bewertet wurde, dürfte an der Umfrage-Funktion von LinkedIn liegen, die nur eine Antwortmöglichkeit zuließ.

Podcast-Umfrage zu Hörgewohnheiten
Bild: LinkedIn: podcast.de

Nutzungsverhalten - In welchen Situationen hört ihr Podcasts?

Die Abrufsituation ist ein spannender Faktor. Wenn Podcaster wissen, in welchen Situationen ihre Sendungen häufig gehört werden, dann können sie ihre Inhalte anpassen. Geht es in einem Podcast beispielsweise um Sport, liegt der Schluss nahe, dass er auch während des Sports gehört werden könnte. Dementsprechend könnte es eine gute Idee sein, die Episodenlänge der durchschnittlichen Trainingslänge anzupassen oder mit motivierenden Elementen zu arbeiten. In welchen Situationen werden Podcasts also vorwiegend gehört?

Unter den Befragten scheint es zahlreiche Pendler zu geben. 60 Prozent von ihnen gaben an, Podcasts vorwiegend während Fahrten zu hören. 20 Prozent stimmten jeweils für Einschlafen oder andere Tätigkeiten. Die meisten Podcast-Hörer widmen sich ihren Shows natürlich auch während weiterer Situationen, auch hier ließ die Umfragefunktion jedoch nur eine Antwort zu.

Welche Situationen bieten sich für dich an, um Podcasts zu hören?
Bild: LinkedIn: podcast.de

Podcast-Werbung: Durchhören oder überspringen?

Das Verhältnis zu Podcast-Werbung ist ein zwiespältiges. Einerseits ist sie eine Unterbrechung intimer Podcast-Momente. Andererseits ist sie eine Möglichkeit, um Podcasts kostenfrei zu halten und die Produzenten für ihre Arbeit zu entlohnen. Zahlreiche Studien kommen zu dem Ergebnis, dass Podcast-Werbung besonders gut akzeptiert sei. Sie störe die Hörer kaum und werde, im Gegensatz zu zahlreichen anderen Werbeformen, weniger als Fremdkörper wahrgenommen. Doch stimmt das wirklich?

Es ist in der Regel technisch möglich, Podcast-Werbung zu überspringen. Wenn Podcast-Werbung tatsächlich so wenig stört, dann sollten jedoch nur wenige Hörer von dieser Funktion Gebrauch machen. Die podcast.de-Umfrage kommt zu dem Ergebnis, dass 60 Prozent der Podcast-Hörer die Werbung überspringen. 40 Prozent geben indes an, dass sie Podcast-Werbung eher anhören. Das spricht tatsächlich für eine überraschend hohe Werbeakzeptanz - Die weit verbreitete These, dass Podcast-Werbung "besonders beliebt" sei, kann das Ergebnis jedoch nicht stützen.

Wie akzeptiert ist Podcast-Werbung?
Bild: LinkedIn: podcast.de

Noch mehr Podcast-Wissen

Alle Ergebnisse sind auch nach wie vor auf dem Kanal von podcast.de im Netzwerk LinkedIn einsehbar. Folgt uns gerne unter diesem Link. Kontaktiert uns jederzeit gerne mit Rückfragen oder weiteren Ideen zu spannenden Podcast-Umfragen.

Für noch mehr Einsichten in den Podcast-Markt gibt es zudem den Podcast NAPS - Neues aus der Podcast-Szene, der ebenfalls aus der Redaktion von podcast.de stammt.

NAPS - Neues aus der Podcast-Szene

Einfach Podcasts! Bei NAPS gibt's regelmäßig Podcast-News und Interviews aus der podcast.de-Redaktion.


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de | auf Spotify | auf iTunes | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News