Tontafel, Brief oder SMS? Die Geschichte der Kommunikation

Tontafel, Brief oder SMS? Die Geschichte der Kommunikation

59 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
E-Mail oder Messenger? Wer jemandem schnell eine Nachricht zukommen
lassen will, entscheidet sich meist für eine dieser
Kommunikationsvarianten. Vor allem kurz und knapp muss es sein.
Handschriftlich einen Brief an die beste Freundin zu verfassen oder
den Eltern eine Urlaubspostkarte zu schicken, ist mittlerweile
vollkommen out. Wir kommunizieren digital und schnell - und
erwarten meist sofort eine Reaktion. Noch im 18. Jahrhundert war
das anders. Zwischen Brief verschicken und Antwort erhalten langen
oft mehrere Wochen. Aber wann haben die Menschen überhaupt
angefangen, sich zu schreiben? Wann entwickelten sie die erste
Schrift? Und wie wurden Briefe in der Antike oder im Mittelalter
von A nach B transportiert? Und was bedeutet es für unsere
Schriftsprache, wenn wir statt in vollständigen Sätzen heute meist
nur noch über Messenger mithilfe von Stichworten und Emojis
kommunizieren? Ist das gut, ist das schlecht oder ist das einfach
nur anders als früher? Ein Podcast über die Geschichte der
schriftlichen Kommunikation - und über die Renaissance der
Postkarte.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

hxdes08
Vöhringen
Zuffnick69
Hamburg
benediktm
Göppingen
CSBWD
Frankfurt
15
15
:
: