Episoden

#258 "Kapitalismus am Limit": Die Dauerkrise als neues Normal
1 Stunde 5 Minuten
Ökologischer Kollaps, weltpolitische Spannungen und autoritäre Tendenzen: Das alles sind Folgen eines Kapitalismus, der an seine Grenzen gerät. In "Kapitalismus am Limit" unterziehen Markus Wissen und Ulrich Brand, die das Konzept der "imperialen Leb...
#257 "Die Gewalt gegen Frauen gründet auf einem Besitzanspruch"
54 Minuten
Staat und Gesellschaft scheitern im Kampf gegen Männergewalt und Femizide, beklagt Christina Clemm. Die Rechtsanwältin hat vor Gericht Hunderte Opfer vertreten und gibt ihnen in der Streitschrift "Gegen Frauenhass" eine Stimme. Im Dissens Podcast spr...
#256 "Let's Socialize": Wie sich Land und Boden zurückgewinnen lassen
1 Stunde 2 Minuten
Linke und Klimabewegte müssen sich stärker der Landwirtschaft zuwenden, wenn sie Faschismus aufhalten und eine klimagerechte Gesellschaft aufbauen wollen. Doch welche Vergesellschaftungsperspektiven auf dem Land brauchen wir, auch angesichts der Gesc...
Arbeitskampf: "Jede Stunde weniger Arbeit ist eine Stunde mehr für uns!"
1 Stunde 13 Minuten
Zum 01. Mai wird deutlich: In Deutschland ist die Lust am Streik größer geworden. Und auch heute sind Arbeitskämpfe ein zentraler Hebel, um Zeit gerechter zu verteilen. Die Crew vom "Was tun?"-Podcast spricht mit Andre von der 4-Stunden-Liga über die...
#255 Michael Hardt: "The crises demand that we think big, think in terms of liberation"
58 Minuten
The 1970s was a decade of "subversives", activists and movements sought to transform the fundamental structures of society. In "The Subversive Seventies" Michael Hardt sheds light not only on the revolutionary movements of the seventies but also on w...

Über diesen Podcast

Im Dissens Podcast spricht Lukas Ondreka mit schlauen Menschen einmal die Woche über alles, was in unserer Gesellschaft falsch läuft. Denn: Kritisieren was ist, heißt sagen was geändert werden muss. Dein Podcast für kluge Denkanstöße.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: