Folgen des Podcast-Booms

'Podcasten' nun als Verb im Duden

20. Dezember 2021, 00:12 Uhr , aktualisiert: 09:09 Uhr
Bild: Pexels
'Podcasten' nun als Verb im Duden

Unter Podcastern war das Wort schon länger verbreitet, nun zieht der Duden nach. Das Verb 'podcasten' erhält einen Eintrag im Duden.

Sprache entwickelt und verändert sich. Während manche Wörter veralten, entstehen auf der anderen Seite auch immer wieder neue. Eines der neuen Wörter, das es nun in den Duden schaffen soll, ist das Verb podcasten.

Die Redaktion des Online-Duden hat 2021 über 500 neue Wörter aufgenommen. Wie die Tagesschau meldet, entfallen zahlreiche davon auf die Corona-Pandemie. So schafften es beispielsweise Boosterimpfung, Long Covid oder PCR-Test in den Kreis der neuen Wörter.

Podcasten ist als schwaches Verb im Katalog des Online-Duden gelistet. Verwendungsbeispiele sind: "eine Vorlesung podcasten" oder "sie hat über den Streik gepodcastet". Das Wort Podcast fand 2006 erstmals seinen Weg in den Duden.

Laut Meldung sollen die neuen Worte jeweils gute Chancen haben, es auch in den gedruckten Duden zu schaffen.


Folge unserem News-Podcast: per RSS | auf podcast.de | auf Spotify | auf iTunes | auf Google
Folge unseren News: per RSS | auf Google News