Spielerisch zum Wunschprodukt

Spielerisch zum Wunschprodukt

Neue Ideen für die gamifizierte Kundenerfahrung
1 Stunde 3 Minuten
Podcast
Podcaster
Die Digitalisierungskampagne für den Handel

Beschreibung

vor 1 Monat
Spielen, um das Wunschprodukt zu finden?! Das klingt erst mal nach
dem Gegenteil vom heutigen E-Commerce. Riesige Sortimente werden
anhand von langen Listen durchstöbert, bis aus dem Kaufimpuls ein
Abbruch wird. Da das anders geht, haben wir mit Philipp Mann, dem
Gründer von Tailorwine, über die Integration von spielerischen
Elementen in den E-Commerce gesprochen. Wie baut man einen guten
spielerischen Ansatz auf? Warum sind Kundinnen und Kunden bereit,
sich zum Produkt zu spielen? Und was muss ein Betrieb mitbringen,
um solch einen Ansatz zu verfolgen? Tailorwine ist ein
Produktberater, der mithilfe eines spielerischen Ansatzes das
Geschmacksprofil der Kunden analysiert und ihnen passende
Weinempfehlungen gibt. Das Konzept basiert auf Gamification und
Customer Centricity und ermöglicht eine personalisierte und
ganzheitliche Beratung. Daten helfen Händlern, ihre Kunden besser
zu verstehen und ihnen passende Angebote zu machen. Das Tool kann
für verschiedene Produkte eingesetzt werden. Marcel und Philipp
sprechen über den Einfluss des Preises auf das Kaufverhalten. Sie
sagen, dass persönliche Empfehlungen und der Anlass wichtiger sind
als der Preis selbst. Sie sprechen auch darüber, wie der soziale
Status die Kaufentscheidung beeinflusst. Das kann bei verschiedenen
Produkten unterschiedlich sein. **Förderung** handel.digital ist
ein Projekt des Handelsverbandes Hessen e. V. und wird gefördert
durch das Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr,
Wohnen und ländlichen Raum sowie Technologieland Hessen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: