Timur und der tote Elefant

Timur und der tote Elefant

16 Minuten
Podcast
Podcaster
radioeins hat sie alle! Die besten Musikerinnen und Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören.

Beschreibung

vor 1 Monat
Keine Sorge, wir bei radioeins sind natürlich tierlieb wie Otto und
Karl, weswegen wir nie einen wirklichen Elefanten in den
studioeins-Raum des Bikini-Hauses stellen würden – schon gar keinen
toten. Sehr wohl aber begrüßen wir dort heute einen Timur, Nachname
Işık. Der ist vermutlich am bekanntesten als Schauspieler, unter
anderem vom "Tatort" aus Dresden oder dank der unlängst
ausgestrahlten vierten "Charité"-Staffel. Aber wie das bei
Vertretern seiner Zunft manchmal so ist, wohnen auch in seiner
Brust, ach, mindestens zwei Seelen. Neben der darstellenden ist es
in Işıks Falle vor allem die musikalische, die er in Projekten wie
Schlimmer Finger (Elektro-Pop), Kata Kaze (Indie-Pop) oder eben als
Timur und der tote Elefant auslebt. Unter diesem Namen präsentiert
er "Liedgut aus der Magengrube" wie es ein Fan beschrieb, das sich
gemäß Eigenverortung "zwischen Pop, Kabarett und Chanson" bewegt.
Am Piano oder auch sich selbst auf der Ukulele begleitend, singt
der 43-Jährige eigene Lieder mit mal lustigen, mal tieftraurigen
Texten, manchmal poetisch oder unterhaltsam, "aber immer direkt aus
der Herzgegend." Und wenn's richtig gut läuft, rezitiert Işık auch
schon mal Deichkinds "Leider geil" als Gedicht mit Tastentupfern
oder lässt in "Nackig am Klavier" Größen des deutschen Pop
parodistisch gegeneinander antreten, die sich anschließend
vielleicht "panisch"-amüsiert fragen: "Was soll das?"

Weitere Episoden

Emilíana Torrini
28 Minuten
vor 1 Woche
Ina West
32 Minuten
vor 1 Woche
Varley
21 Minuten
vor 1 Woche
Tatia
25 Minuten
vor 2 Wochen
Joshua Jaswon Octett
12 Minuten
vor 2 Wochen
15
15
:
: