Wie unpolitisch ist der Song Contest?

Wie unpolitisch ist der Song Contest?

46 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Der Krieg zwischen Israel und der Hamas überschattet noch vor
Beginn den Song Contest 2024 in Malmö. Die Veranstalter betonen,
dass der Song Contest unpolitisch ist. Aber kann er unpolitisch
sein? Ein Faktencheck. Mr. Song Contest Andi Knoll und die
Eurovision-Podcaster von "Merci, Chérie", Alkis Vlassakakis und
Marco Schreuder, prüfen, wie unpolitisch der Song Contest
wirklich ist. Sie stoßen dabei auf Ereignisse, die sehr politisch
sind. Warum schickte der ORF 1969 einen Tschechen zum Song
Contest und warum boykottierte der ORF den Song Contest 1969 in
Spanien? Weitere Gäste: Politikwissenschafter und
Russland-Experte Gerhard Mangott, außerdem der erste bosnische
ESC-Teilnehmer 1993, Fazla. Hinweis: Dieser Podcast begleitet die
Sendung "ZIB 17:00", ORF 2, 2. Mai 2024

Weitere Episoden

Das war der Song Contest 2024!
45 Minuten
vor 2 Monaten
Will we rave?
30 Minuten
vor 2 Monaten
Wie queer ist der Song Contest?
43 Minuten
vor 2 Monaten
Schafft der Song Contest Welthits?
31 Minuten
vor 2 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: