Einfach mal so tun, als ob – Dominik Lukeš über KI in der Hochschullehre

Einfach mal so tun, als ob – Dominik Lukeš über KI in der Hochschullehre

In der sechsten Folge unseres Podcasts unterhält sich Birgit Hawelka mit Dominik Lukeš (Universität Oxford) darüber, wie künstliche Intelligenz die Zukunft der Hochschullehre beeinflussen könnte. Dominik Lukes arbeitet am Zentrum für Lehren und Lernen an
33 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast für Einblicke in aktuelle hochschuldidaktische Fragen

Beschreibung

vor 9 Monaten
In der sechsten Folge unseres Podcasts unterhält sich Birgit
Hawelka mit Dominik Lukeš (Universität Oxford) darüber, wie
künstliche Intelligenz die Zukunft der Hochschullehre beeinflussen
könnte. Dominik Lukes arbeitet am Zentrum für Lehren und Lernen an
der Universität von Oxford. Er erforscht und lehrt unter anderem,
wie Technologie die Produktivität beim akademischen Lesen,
Schreiben und Organisieren verbessern kann. Er ist auch eng in die
Bemühungen zur Verbesserung der digitalen Zugänglichkeit
eingebunden. Sein Newsletter über KI in der akademischen Praxis
erscheint alle zwei Wochen. Time Stamps 00:54 Wie intelligent ist
künstliche Intelligenz? 06:58 Lernt ChatGPT, während wir es nutzen?
09:26 Wie sehr sollten wir den Informationen trauen, die uns
ChatGPT gibt? 15:04 Auf welche Weise kann ChatGPT
wissenschaftliches Arbeiten unterstützen? 17:17 Kann ChatGPT denn
tatsächlich Essays schreiben? 23:57 Was sollten wir bei der
Formulierung von Prompts beachten? 26:33 Welche Schritte könnten
unternommen werden, um eine verantwortungsvolle und effektive
Nutzung von ChatGPT in der Hochschulpädagogik zu gewährleisten? Sie
möchten mehr über KI in der Hochschulbildung erfahren? Wir laden
Sie herzlich zu unserem Tag der digitalen Lehre am 26./27.09.2023
ein. Verpassen Sie nie mehr einen neuen Beitrag mit Inspirationen
und Evidenzen für gute (Hochschul-)Lehre. Melden Sie sich jetzt zu
unserem Newsletter an! Vorschlag zur […]

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: