Podcast offline hören

Erfahre alles darüber, wie du Podcasts offline hören kannst.

Ein Podcast offline zu hören, bei Videopodcasts würden wir von abspielen sprechen, ist nicht schwer. Es gibt Webdienste, Desktop-Software, Kommandozeilen-Tools und Apps, die das Herunterladen von Podcast-Episoden unterstützen. Viele dieser Lösungen sind für den Einsteiger innerhalb von Minuten oder gar Sekunden intuitiv erlernbar. Größere Schwierigkeiten bereiten eher die Begrifflichkeiten. Wie erklären im Folgenden kurz den Begriff des Podcasts, um dann zu zeigen, wie sich Podcasts offline hören lassen.
Podcast offline hören

Podcasts offline am Beispiel des podKatchers

Das besondere an Podcasts ist, dass Sie beim Podcasting die Medieninhalte immer herunterladen und offline - also ohne Internetanbindung - abspielen können. Dadurch unterscheidet sich das Podcast-Format von Streaming-Formaten. Die Downloads, egal ob MP3 oder Video, können nach Wiedergabe mit einem Medien-Player wie VLC, Transfer auf ein MP3-Player, Download auf ein Smartphone oder Speicherung auf einem Desktop-PC archiviert und zu einem beliebigen Zeitpunkt wieder ohne Internetanbindung abgespielt werden.

Podcast offline hören einfach gemacht

Mit der Möglichkeit einen Podcast offline zu hören, spielt das Medium Podcasting eine seiner größten Stärken gegenüber anderen Medien wie Radio oder Internetradio aus. Die andere Stärke neben dem zeitversetzten Medienkonsum ist die Möglichkeit, Podcasts, die einen interessieren, zu abonnieren. Das Abo läuft mit einem Podcatcher (Programm zum Abonnieren von Podcasts) oder einer App, worüber die Podcasts komfortabel zum offline hören heruntergeladen werden können.

Abonnieren kommt zwar von Abonnement, ist im Falle von Podcasts, aber zu 99% kostenlos.

Podcaster erstellen die Inhalte und laden diese auf einen Podhost hinauf.

Wie bekomme ich einen Podcast offline?

Es gibt verschiedene Wege einen Podcast herunterzuladen, um diese offline zu hören. Ich stelle hier einige gängige Möglichkeiten von der Desktop-Software iTunes bis zur Android-App podKatcher vor. Letztendlich verfolgen alle Podcatcher ein Ziel: den Zugriff auf Podcasts. Im Detail unterscheiden sie sich im Funktionsumfang. Einige können Medien abspielen, mit anderen kann der Benutzer Podcasts abonnieren, mit anderen Inhalte finden.

Podcast mit iTunes offline hören

iTunes ist die kostenlose Medienverwaltung von Apple, die u.a. die Synchronisation zu Apples mobilen Endgeräten, wie iPhone oder iPad, übernimmt. iTunes enthält eine Komponente zum Finden, Hören, Abonnieren und Synchronisieren von Podcasts. Das Herunterladen von Podcasts schließt das ebenfalls mit ein.

iOS-Apps zum offline Podcast hören

Die Auswahl an iOS-Apps, also Software für Apples mobile Endgeräte, ist groß. Einen guten Überblick ermöglicht eine Suche nach dem Begriff Podcast im Apple App-Store in der Kategorie Apps.

Apple bietet eine eigene iOS-App für Podcasts unter dem gleichnamigen Namen an. Nach einiger Kritik bei den ersten Versionen gehört die App heute um Installationsumfang bei neuen iOS-Versionen dazu. Wer also bei iOS auf dem neuesten Stand ist, kann mit der Podcasts-App sofort loslegen. Alternativen zur Podcasts App sind Overcast, Instacast, PodCruncher, Downcast, Stitcher (von Deezer gekauft) oder RSS-Reader mit eingebauter Podcastverwaltung wie RSSRadio oder Feedhopper. Alle diese iOS Apps können Sie über Apples Appstore oder iTunes herunterladen.

Overcast App

Overcast ist eine App, die neben iPhone und iPad, auch auf einem iPod Touch läuft. Es gibt ebenfalls eine Android-Version von Overcast.

Instacast App

Instacast wird in Deutschland entwickelt und erfreut sich dank German engineering einiger Beliebheit. Die App für Apple Endgeräte war ursprünglich kostenpflichtig. Instacast 5 kann (derzeit?) kostenlos aus dem Appstore heruntergeladen werden. Instacast versucht möglichst alle Ideen aus den von Tim Pritlove initiierten Podcast-Projekten, z.B. Podlove, aufzugreifen. Tim Pritlove ist ein bekannter, deutscher Podcaster.

Downcast App

Downcast läuft nicht nur unter iOS, sondern auch auf dem Mac. Die Macher selbst, bezeichnen Downcast als very cool podcatcher for iOS and Mac.

Android-Apps zum offline Podcast hören

Nachdem Google die Entwicklung von Google Listen eingestellt hat, gibt es keine "Standard-App" des Android-OS wie Podcasts für iOS, dafür aber umso mehr Alternativen. Die Auswahl an Android-Podcast-Apps ist dennoch groß. Man muss schon fast sagen unübersichtlich. Einige der guten Podcast-Apps, die die Möglichkeit bieten Podcasts offline zu hören, nennen wir hier. Zur großen Auswahl der Podcatcher im Google-Universum zählen der podKatcher, Podkicker, Beyondpod, Podcast Addict oder Volksempfänger.

podKatcher

Für das Google Betriebssystem Android stammt aus dem eigenen Hause: der podKatcher. Mit Hilfe der App können Sie Podcasts herunterladen und die Audiopodcasts offline hören. Videopodcasts können analog offline angesehen werden.. Der kostenlose podKatcher ermöglicht es Ihnen Podcasts zu finden, zu abonnieren, über verschiedene Geräte hinweg zu synchronisieren und für den Offline-Betrieb wichtig, herunterzuladen.

Podkicker

Ein guter Podcatcher für Googles Mobil-Betriebssystem wäre noch der kostenlose Podkicker, den es zusätzlich in einer kostenpflichtigen, werbefreien Pro-Variante gibt.

BeyondPod

Im kostenpflichtigen Bereich hat sich Beyondpod einen guten Namen gemacht. BeyondPod bietet einen sehr großen Funktionsumfang. Die Bedienung leidet teilweise aber darunter.

Podcast auf podcast.de offline hören

Die Webseite www.podcast.de selbst bietet sich zum Podcast offline hören nicht an. Die Inhalte auf der Webseite werden über Internetserver ausgeliefert und dafür muss eine Netzverbindung bestehen. Dennoch unterstützt das podcast.de Eco-System die Möglichkeiten Podcasts offline zu hören.

Vorteile von Podcasts im Offline-Betrieb

  • Zeitversetzte Wiedergabe: Die Mediendateien können zu jedem Zeitpunkt abgespielt werden.
  • Archivfunktion: Die Downloads können archiviert werden.
  • Personalisierter Medienmix: Das Programm kann nach eigenem Gusto erstellt werden.
  • Unabhängig vom Internet: Die Inhalte können auch ohne Netz verwendet werden. Praktisch ist das nicht nur in der U-Bahn, im Auto oder auf Reisen, sondern auch beim Sport.

Jetzt wissen Sie, wie Sie Podcasts abonnieren, MP3 herunterladen und Medien abspielen können. Damit sind Sie mit Podcasting bestens vertraut und können problemlos loslegen, Podcasts offline zu hören!

Wie Sie an Hand des Textes und des Videos sehen konnten, ist es nicht schwer, einen Podcast offline zu hören. Sie stehen nur vor der Qual der Wahl, ob Sie einen Podcatcher für den PC, iTunes mit einem Mac oder eine App für ihr Android-Smartphone oder iPhone nutzen. Ein webbasierter Dienst kommt eher für das online Podcast hören in Frage. Letztendlich sind die Zugangsmöglichkeiten, um einen Podcast offline hören zu können, ebenso vielfältig wie das Medium selbst. Womit man am Ende Podcasts abonniert, spielt nur eine sekundäre Rolle. Die Inhalte zählen!