Wie erstelle ich einen Podcast?

Zuletzt aktualisiert: vor 4 Monaten
Erstellt: vor 17 Jahren

Wir belassen es bei dieser Anleitung bei einem einfachen und kostengünstigen Einstieg ins Podcasting. Zum Ausprobieren und Lernen ist es viel wichtiger, einfach anzufangen und Erfahrungen zu sammeln, als teures Equipment Zuhause zu haben, mit dem man nicht umzugehen weiß.

Was Du brauchst, um einen Podcast zu machen

• Eine Idee/ein Thema für Deinen Podcast – einen thematischen Rahmen und groben Sendeplan

• Einen Computer/Laptop

• Ein Audioprogramm – kostenlos: GarageBand für MacOS, Audacity für Windows

• Ein Mikrofon – es eignet sich auch das im Laptop integrierte, oder ein Headset

Kopfhörer – es reichen die, die Du bereits hast

• Einen Podcast-Hoster – zum Hochladen und Veröffentlichen der Episoden auf Spotify, Apple Podcasts usw.


Wenn Du diese Dinge beisammen hast, bist Du bereit für Deinen erste Podcast-Episode. Einzelne Komponenten kannst Du im Laufe der Zeit immer qualitativ aufrüsten – für den Anfang reichen auch die oben genannten Freeware-Optionen.
Den Podcast-Hoster brauchst Du übrigens noch nicht bei der Aufnahme, sondern erst wenn Du Die Episode veröffentlichen möchtest.


Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Erstellen und Veröffentlichen eines Podcasts

Planung

1. Lege ein Thema, den Veröffentlichungsrhythmus, Titel und Merkmale (beziehungsweise das Genre) Deines Podcasts fest.
2. Plane den Inhalt Deiner ersten Episoden anhand eines Skripts und lade gegebenenfalls entsprechende Gäste ein.

Aufnahme
3. Wähle zum Aufnehmen eine ruhige und akustisch isolierte Umgebung mit möglichst wenig Raumhall.
4. Zeichne mit Deinem Gerät (PC/Laptop/Smartphone/Tablet/Audiorecorder) die Episode auf. Lade sie anschließend in das Audioprogramm.

Bearbeitung
5. Bearbeite die Datei im Audioprogramm, um daraus eine Episode zu machen (z.B. Fehler herausschneiden, Klang verbessern, Lautstärken angleichen, Intro/Outro hinzufügen).
6. Exportiere die Datei als 128k/bit .mp3. 

Veröffentlichung vorbereiten

7. Erstelle ein quadratisches Cover-Bild für Deinen Podcast als .jpg oder .png mit den Abmessungen 1400x1400 pixel bis maximal 3000x3000 pixel.

8. Erstelle ein Benutzerkonto bei einem Podcast-Hoster und lege dort einen neuen Podcast-Kanal an.
9. Lege im Konto Deines Hosters eine neue Episode an. Lade Deine Episoden-Datei hoch und gib die Metadaten (Titel, Beschreibung, Autor usw.) an.

Veröffentlichen

10. Veröffentliche die Episode über den Hoster und melde Deinen Podcast anhand seines RSS-Feed bei den Podcast-Apps und Streaming-Diensten an, auf denen er erscheinen soll.


Um einen Videopodcast zu produzieren, ist die Vorgehensweise analog. Allerdings brauchst du natürlich Equipment, um Videos aufzeichnen.

Wie erstelle ich einen Podcast? Technischer Ablauf Podcast Veröffentlichung

Technischer Ablauf einer Podcast-Veröffentlichung


Für technisch Versierte
Das Hochladen der .mp3-Datei der Episode auf einen Server und dessen Einbindung in den Podcast-spezifischen RSS-Feed lässt sich auch manuell vornehmen. Diese Schritte werden vom Podcast-Hosting automatisch übernommen. Möchtest Du selbst das Hosting und Erstellen des RSS-Feeds übernehmen, kannst Du die obige Liste ab Schritt 7 wie folgt fortführen:

8. Die fertige MP3-Datei auf einen mit HTTP (WWW) erreichbaren Server hochladen.

9. Eine RSS-Datei erstellen, z.B. mit einem Texteditor

10. Die RSS-Datei mit einem Enclosure-Tag versehen, der auf die öffentliche Adresse dieser MP3-Datei verweist

11. Die RSS-Datei ebenfalls hochladen, gängige Dateiendungen von Podcasts sind .rss oder .xml.

12. Melde Deinen Podcast anhand seines RSS-Feed bei den Podcast-Apps und Streaming-Diensten an, auf denen er erscheinen soll.