Staffel 06 Episode 03: Wie zukunftsfähig sind Mycomaterialien ?

Staffel 06 Episode 03: Wie zukunftsfähig sind Mycomaterialien ?

21 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast der Agrarfakultät der Uni Göttingen mit monatlich neuen und aktuellen Themen aus der Agrarwelt.

Beschreibung

vor 1 Monat

In dieser Pocastfolge haben wir Hendrik Wever zu Gast. Neben
seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department
für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung hat er gemeinsam mit
einem kleinen Team ein Startup gegründet. Für die Entwicklung von
kreislauffähigem Isolationsmaterial gewann er den Förderpreis der
Agrarwirtschaft im Jahr 2023. Die Kernkompetenz des Startups ist
der Herstellung von Mycomaterialien auf Basis von
Agrarreststoffen.  


Mycomaterialien sind innovative Werkstoffe auf Pilzbasis. Diese
biobasierten Materialien werden aus dem Myzel von Pilzen
hergestellt, dem Wurzelgeflecht, das normalerweise im Untergrund
wächst und organisches Material zersetzt. Durch ihre nachhaltige
Herstellung und vielfältige Anwendungsmöglichkeiten bieten
Mycomaterialien eine umweltfreundliche Alternative zu
herkömmlichen Kunststoffen und anderen erdölbasierten
Materialien. Sie zeichnen sich durch bemerkenswerte Eigenschaften
wie Leichtigkeit, Feuerbeständigkeit und biologische Abbaubarkeit
aus, was sie besonders attraktiv für die Bauindustrie,
Verpackungssektor und Modebranche macht.


Die wachsende Forschung und Entwicklung in diesem Bereich
eröffnet spannende Perspektiven für eine grünere Zukunft, in der
Mycomaterialien eine zentrale Rolle spielen könnten.


Hören Sie rein und bekommen Sie einen Einblick in die
Gründerszene Göttingens und die Welt der Mycomaterialien.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: