Demokratie? Teil 1: Demokratiegedanke und Missbrauch des Demokratiebegriffs | Von Uwe Froschauer

Demokratie? Teil 1: Demokratiegedanke und Missbrauch des Demokratiebegriffs | Von Uwe Froschauer

31 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Ein Standpunkt von Uwe Froschauer.


Demokratie ist in aller Munde, besonders in deren Mund, die mit
Demokratie nichts am Hut haben. Antidemokraten hängen sich das
Deckmäntelchen „Demokratie“ um, und wollen das Gegenteil davon
bewirken: Ein totalitäres System!


Nachfolgend soll die Entstehung des Demokratiegedankens kurz
beleuchtet werden. Daran anschließend werden Beispiele für den
Missbrauch des Demokratiebegriffs durch die vermeintlichen Hüter
der Demokratie aufgezeigt.


Vom Jäger und Sammler zum Bauern, zur Knechtschaft


Als Menschen vor ca. 11.000 Jahren feststellten, dass einige der
Ernährung dienenden Wildpflanzen wie Weizen und Reis, sowie
Wildtiere wie Schafe und Rinder sich domestizieren, anbauen und
züchten lassen, begann die Mutation vom Jäger und Sammler zum
Bauern. Vorbei war es mit dem Umherstreifen, man ließ sich
nieder, baute Getreide an, und züchtete Vieh. Während dieses sich
vollziehenden Umbruchs – von Historikern auch
„Landwirtschaftliche Revolution“ genannt – bildeten sich im
Verlauf der Zeit kleinere Ansiedlungen und Gemeinschaften. Das
Zusammenleben von Menschen in größeren Gruppen musste zum Zwecke
eines friedlichen Zusammenlebens organisiert werden.
Beispielsweise kam die Frage auf, wer auf welches Land Recht
hätte, um Getreide anzubauen oder Vieh zu züchten, was häufig in
einem Streit endete. Mit der Landwirtschaftlichen Revolution ging
das Denken in „Mein“ und Dein“ los, eine auf Eigentum
konzentrierte Denkweise, die Jäger und Sammler nicht kannten.
„Eigenes“ von Jägern und Sammlern war lediglich das, was sie
selbst tragen konnten. Arm und Reich entwickelten sich. Der
daraus entstehende Konflikt konnte bis heute nicht beendet
werden, ganz im Gegenteil! Das Missverhältnis zwischen Mächtigen
und Machtlosen, Armen und Reichen hat obszöne Ausmaße angenommen.


... hier weiterlesen:
https://apolut.net/demokratie-teil-1-demokratiegedanke-und-missbrauch-des-demokratiebegriffs-von-uwe-froschauer


+++


Ihnen gefällt unser Programm? Machen wir uns gemeinsam im Rahmen
einer „digitalen finanziellen Selbstverteidigung“ unabhängig vom
Bankensystem und unterstützen Sie uns bitte mit Bitcoin:
https://apolut.net/unterstuetzen#bitcoinzahlung


Informationen zu weiteren Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie
hier: https://apolut.net/unterstuetzen/


+++


Bitte empfehlen Sie uns weiter und teilen Sie gerne
unsere Inhalte. Sie haben hiermit unser Einverständnis,
unsere Beiträge in Ihren eigenen Kanälen auf Social-Media- und
Video-Plattformen zu teilen bzw. hochzuladen und zu
veröffentlichen.


+++


Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte
verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von
Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/


Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte
Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit
diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen:
https://apolut.net/apolut_app.apk





Hosted on Acast. See acast.com/privacy for more information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: