L.I.S.A. - Corona und (k)ein Ende? Rückblick auf eine bewegte Zeit

L.I.S.A. - Corona und (k)ein Ende? Rückblick auf eine bewegte Zeit

Salon Sophie Charlotte 2024
50 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Etwas mehr als vier Jahre sind vergangen, seitdem die deutsche
Öffentlichkeit erstmals von einem Virus hörte, das sich rasant
auszubreiten begann. Im Januar 2020 gab es den ersten bestätigten
Covid-19-Fall in Deutschland. Was danach passierte, ist bekannt:
Infektions­wellen, überfüllte Kranken­häuser, Abstands- und
Hygiene­regeln, Lockdowns…. Wie blicken wir heute auf diese Zeit,
die – überlagert von weiteren Krisen – aus dem Zentrum der
Öffentlich­keit verschwunden scheint, aber dennoch nach wie vor
andauert? Wie bewerten wir das rasante Tempo ihrer Verbreitung und
die damit einher­gehende maximale Ent­schleu­ni­gung des
gesell­schaft­lichen Lebens? Chemiker Patrick Cramer
(Akademiemitglied, Präsident Max-Planck-Gesellschaft), Physikerin
Viola Priesemann (Junge Akademie, Max-Planck-Institut für Dynamik
und Selbstorganisation) und Politologin Barbara Prainsack
(Universität Wien, Wissenschafts­kolleg zu Berlin) werfen mit
Moderatorin Anja Martini (NDR) einen Blick zurück auf den Umgang
mit der Pandemie und einen Blick nach vorn auf die
Forschungs­fragen, die sich jetzt und künftig im Zusammen­hang mit
Covid-19 stellen. Wie sind die Maßnahmen und ihre Kommunikation im
Nachhinein zu bewerten? Den Originalbeitrag und mehr finden Sie
bitte hier:
https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/salonsc24_corona_und_k_ein_ende

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: