Talk | Wie weiter mit den Banken? Mit Lukas Hässig, Fabian Renz und Alexandra Janssen

Talk | Wie weiter mit den Banken? Mit Lukas Hässig, Fabian Renz und Alexandra Janssen

Der Geldcast Live aus dem Polit-Forum Bern zur Bankenregulierung! Ein Jahr nach dem Ende der Credit Suisse macht Finanzministerin Karin Keller-Sutter ernst: Sie will die Schweizer Grossbanken strenger regulieren. Der Bundesrat hat gestern den...
47 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Der Geldcast Live aus dem Polit-Forum Bern zur Bankenregulierung!
Ein Jahr nach dem Ende der Credit Suisse macht Finanzministerin
Karin Keller-Sutter ernst: Sie will die Schweizer Grossbanken
strenger regulieren. Der Bundesrat hat gestern den entsprechenden
Bericht verabschiedet. Wir fragen im Geldcast: Wie will Karin
Keller-Sutter einen weiteren «Fall Credit Suisse» verhindern?
Reichen die vorgeschlagenen Änderungen im Bankengesetz? Oder
braucht es mutigere Reformen? | Zudem diskutieren wir über den
Lohn von Sergio Ermotti. Er führt die UBS seit der Übernahme der
Credit Suisse im März 2023 und hat dafür 14.4 Millionen Franken
verdient – in nur neun Monaten. Wie rechtfertigt sich dieser
Lohn? | Über diese und weitere Fragen zur Bankenregulierung
spricht Geldcast-Moderator Fabio Canetg mit Fabian Renz vom
Bundeshaus-Podcast «Politbüro» des Tages-Anzeigers, mit Lukas
Hässig von Inside Paradeplatz und mit Alexandra Janssen, CEO von
ECOFIN Portfolio Solutions und Co-Moderatorin im
Wirtschaftspodcast «Börsenstrasse Fünfzehn». | Stichworte: UBS,
Credit Suisse, Bankenregulierung, TBTF-Bericht, Eigenkapital,
Banken, Finanzmarktaufsicht, Finma, Karin Keller-Sutter, Sergio
Ermotti, Lukas Hässig, Fabian Renz, Alexandra Janssen.


Zum Politbüro: https://spoti.fi/3UaaDCP | Zur Börsenstrasse
Fünfzehn: https://spoti.fi/4cNp8DO | Zur Homepage von Moderator
Fabio Canetg: www.fabiocanetg.ch

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: